MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Alexandra setzt auf Schlager

"Eine Brise Eleganz" bei Alexandra

Alexandra aus Berlin traut sich am vierten Tag von "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Und auch sie möchte sich im Hochzeitswettstreit durchsetzen und am Ende die traumhafte Reise gewinnen. Die Kandidatin möchte die Gastbräute mit einer romantischen Zeremonie in einem Schlossgarten überzeugen und mit einer ganz speziellen Songauswahl für Stimmung sorgen. Ob ihr das gelingen wird?

- Anzeige -

Klein aber fein soll Alexandras Hochzeit werden. Mit 40 Gästen und dem Motto "Eine Brise Eleganz" hofft sie auf eine positive Bewertung der Gastbräute. Für die besondere musikalische Untermalung hat die 29-Jährige auch schon gesorgt: "Wir gewinnen die Traumreise, weil bei uns der Peter-Maffay-Coverband-Sänger singt und damit die Stimmung am besten sein wird", gibt sich die Braut siegessicher.

Unerwartete Schlager-Party bei Alexandra

Nach dem Essen geht es für die Gäste nach draußen zu einer spektakulären Feuer-Show. Anschließend widmet sich das Brautpaar dem obligatorischen Eröffnungstanz. Die Party ist danach in vollem Gange, doch sie entpuppt sich als Schlager-Party, mit der die Gastbräute nun wirklich nicht gerechnet haben: "Deutscher Schlager muss man halt schon Fan von sein. Wir waren auf einmal auf einer Schlager-Party. Und ich kannte die meisten Lieder auch nicht", so Andrea verwundert über die Musikauswahl.

Und auch Gastbraut Daniela kann sich mit der Musik nicht wirklich anfreunden. Für sie kommt einfach keine Stimmung auf: "Es war die Luft irgendwann raus. Es war alles zu lang", kritisiert Daniela. Hochzeitsexperte Froonck versucht das Brautpaar schließlich zu verteidigen, denn nur weil es den Gastbräuten nicht gefällt, heißt das nicht, dass alle Gäste unzufrieden sind: "Man muss die Musikauswahl nach den eigenen Gästen richten und nicht nach den Gastbräuten", lautet sein fachmännischer Kommentar.

Der Gesamteindruck
00:00 | 02:38

Die türkische Feier kam nicht gut an

Der Gesamteindruck