MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Anika und Dennis

Pragmatik vor Romantik
Pragmatik vor Romantik So läuft es bei Anika und Dennis 00:02:56
00:00 | 00:02:56

Anika: "Das war gar nicht mein Typ"

Im hohen Norden Deutschlands, in Nindorf in Schleswig Holstein, wohnt Brautpaar Nummer zwei. Anika und Dennis sind zwar schon Eltern von zwei Kindern und standesamtlich verheiratet, wollen aber ihrer Liebe dann doch noch die Krone aufsetzen und kirchlich heiraten. In "4 Hochzeiten und eine Traumreise“ bei VOX trauen sie sich unter dem Motto "Aus 4 mach 1".

- Anzeige -
Anika und Dennis küssen sich am Strand.
4 Hochzeiten und eine Traumreise: Anika und Dennis. (Foto: VOX)

Beim ersten Kennenlernen sah es zunächst gar nicht danach aus, dass überhaupt etwas Ernstes aus den beiden wird. Anikas Mutter arbeitet im gleichen Betrieb wie der ausgebildete Chemikant Dennis. Und dann kam eins zum anderen, erklärt die Braut: "Wie das dann so ist, haben Mutter und Töchter sich ja dann schon mal in den Haaren. Dann hat Dennis wohl bei ihr vor dem Büro gestanden und sie hat einfach ein Foto von mir hochgehalten und zu mir gesagt: 'Wenn du nicht aufhörst, dann verkaufe ich dich'. Dann hat er gesagt: 'Jo, die nehme ich. Mach mal `ne Nummer klar'" – Das hat Muttern auch wirklich so arrangiert. Die beiden haben dann eine Weile SMS geschrieben und sich getroffen. Das lief aber irgendwie nicht ganz so wie erwartet. "Zuerst waren wir gar nicht voneinander angetan. Ich dachte erst, sie wäre `ne totale Zicke", grinst Dennis. "Das war gar nicht mein Typ", gibt auch Anika zu. "Dann haben wir uns immer und immer wieder getroffen und irgendwann hat's dann gefunkt", erzählt der Bräutigam.

Der Heiratsantrag

Mit typisch norddeutschem Humor gesteht die Braut, dass sie sich gar nicht mehr so wirklich an den ersten Kuss erinnert. Eigentlich untypisch – sind es nicht sonst immer die Damen, die sich an sowas erinnern? Na ja. Dennis kann aushelfen: "Das war total spontan und aufregend. Das war an ihrem Geburtstag bei ihr zuhause an der Tür, bevor ich gegangen bin" – "Hm, dann war es halt so", zuckt Anika mit den Schultern.

An den Heiratsantrag erinnert sich die Braut des Tages aber ganz genau, auch wenn es irgendwie gar nicht so wirklich einen gab, erklärt sie: "Der Heiratsantrag war ganz romantisch. Wir lagen eines Morgens zusammen im Bett … Und da hab ich ihm die Pistole auf die Brust gesetzt und hab gesagt: 'Pass auf, wie sieht's aus? Jetzt oder nie'". Pragmatisch wie er ist, hatte Dennis dem Ganzen nicht viel entgegen zu setzen. "Hab gesagt: Hört sich ja ganz gut an, kannst ja die Tage beim Standesamt anrufen, ob ein Termin frei ist. Dann sprang Anika auf und kam nach `ner Viertelstunde wieder. Es war am 11.10. noch ein Termin frei – dann hab ich gesagt 'Jo, dann heiraten wir da'".

Kann das zweite Brautpaar der Woche von "4 Hochzeiten und eine Traumreise" die Gastbräute mit so viel Pragmatik überzeugen?

An der Stimmung hat es ein wenig gehapert
00:00 | 05:32

Alexandras bulgarische Folklore kam am besten an

An der Stimmung hat es ein wenig gehapert