MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Anita hat ihr Pendant gefunden

Florian kann sehr spontan sein
Florian kann sehr spontan sein Flo greift für seine Angebetete zu vielen Tricks 00:03:42
00:00 | 00:03:42

Anita suchte ihre halbe Karo 10 - und fand ihr Glück

Der dritte Tag bei „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ bringt Anita und Florian unter die Haube – und das hoffentlich glücklich, reibungslos und gutgelaunt! Und wenn die Gastbräute genauso gutgelaunt sind, haben die beiden vielleicht sogar eine Chance die Traumreise nach Sri Lanka zu gewinnen, um dort super-romantische Flitterwochen zu verbringen.

- Anzeige -
Anita und Florian bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise"
Anita und Florian lernten sich in der Bar kennen

Die Sozialversicherungsangestellte Anita und der Barkeeper (und Lehrer) Florian leben gemeinsam im bayerischen Egenhofen und fiebern dort ihrem großen Tag entgegen. Seit drei Jahren sind die beiden ein Paar – und Anita erwartet das erste gemeinsame Kind. Da fehlt zum trauten Familienglück nur noch die Traumhochzeit!

Die steht unter dem geheimnisvollen Motto: „Mila meets Jacques Cousteau“ – für die Gastbräute etwas erklärungsbedürftig. Aber sehr passend, wenn man weiß, dass Anita Volleyball spielt (Mila ist eine japanische volleyballspielende Manga-Figur) und Florian auch Tauch-Kurse gibt (Jacques Cousteau ist der Vater des modernen Tauchsports und der Meeresforschung).

Das Kennenlernen von Anita und Florian erforderte seitens Florian etwas intrigantes Geschick: Er war der Barkeeper in der Bar, in der eine Freundin von Anita eine Singleparty veranstaltete. Jeder einzelne Gast bekam vorab eine halbe Spielkarte ausgehändigt und war angehalten, seine dazu passende Spielkartenhälfte zu finden. Anita bekam eine halbe Karo 10. Als Florian sah, dass Anita schon von zahlreichen interessierten Halbe-Spielkarten-Besitzern belagert wurde, malte er kurzentschlossen eine halbe Karo 10 auf seinen Kellner-Zettel und gab sich als Anitas gesuchtes Pendant aus.

Bitte hinter der Bar den Barkeeper küssen! Wenn nötig auch zweimal!

Anita verzieh ihm den charmanten kleinen Betrug offenbar restlos, denn als sie sich unautorisiert und ohne zu fragen hinter die Bar wagte, um dort ihre Jacke zu holen, verlangte Florian von ihr einen Kuss, denn „wer hier hinter die Bar kommt, muss auch den Barkeeper küssen.“ Alte Barkeeper-Regel. Anita kannte diese Regel nicht, küsste ihn aber trotzdem – und dass gleich zweimal! Bei so viel vorauseilendem Gehorsam sollte man zugreifen. Und so war das erste Date auch schon direkt am nächsten Abend.

Florians Heiratsantrag kam halb-spontan: Eigentlich wollte Florian gerade die Verlobungsringe vom Juwelier abholen, als er mit Anita telefonierte und ihre schlechte Laune bemerkte. Als empathischer Noch-Nicht-Ehemann kehrte er sofort um, eilte zu seiner nichtsahnenden Fast-Verlobten und machte ihr den Heiratsantrag eben ohne Ringe. Ihre Laune hob sich schlagartig: „Das ist toll“ – was wohl so viel heißt wie „Ja“!

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?
00:00 | 01:36

Der Gesamteindruck

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?