MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Anna wollte am Anfang von Hauke nichts wissen

Nordisch by Nature
Nordisch by Nature Paar Nr. 2: Anna und Hauke 00:04:50
00:00 | 00:04:50

Hauke musste sich für Anna ins Zeug legen

In Wangerland heiraten am zweiten "4 Hochzeiten und eine Traumreise"-Tag Anna und Hauke. Als echte Nordlichter setzen sie bei ihrem Hochzeitsmotto auf schnoddrige Herzlichkeit. Sie wollen "Butter bei die Fische" machen und den Bund der Ehe eingehen. Bis es jedoch zur Hochzeit kam, musste Zimmermeister Hauke erst einmal um seine Herzdame kämpfen.

- Anzeige -
4 Hochzeiten und eine Traumreise: Anna und Hauke sind ein glückliches Paar
Hauke musste um Annas Herz kämpfen © VOX

Anna und Hauke sind seit sechs Jahren ein Paar. Sie hatten sich während einer Feier von zwei Wandergesellen kennengelernt. Zimmermann Hauke war zu diesem Zeitpunkt auf der Walz und wollte bei seinen Freunden einkehren. Auf der Party war auch Anna, die ihren Bruder besuchen wollte. Sie stand an der Bierbar, als Hauke sie sah. "Sie hatte so eine gewisse Aura um sich herum und da hab ich gedacht: Ja, die muss ich jetzt mal anschnacken", erinnert er sich zurück. Leider hatte der Zimmermeister seine Rechnung jedoch ohne Annas Bruder gemacht. Der hatte seine Schwester schon im Vorfeld gewarnt: "Rede nicht mit Wandergesellen, die sind immer gleich weg." Die Köchin hatte daher gar keine Lust von Hauke angesprochen zu werden und reagierte ablehnend. Der Nordfriese musste sich also ins Zeug legen und Anna ordentlich umschwärmen. 

Anna: "Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Mann irgendwann einmal heiraten werde."

Erst auf seiner Meisterfeier wurde es ernst zwischen den beiden. Als Anna schon gehen wollte, kam er ihr nach und gestand: "Anna, ich hab mich in dich verliebt." Was folgte, war ein erster Kuss. Heute witzelt Anna: "Ich war betrunken und nicht mehr Herr meiner Sinne." Dass das nicht ganz der Wahrheit entspricht, beweist vor allem Söhnchen Hanno. Der Einjährige ist der ganze Stolz des Brautpaares und soll bei der Hochzeit sogar einen aktiven Part einnehmen. Ihr kleiner Schatz wird Anna und Hauke die Ringe an den Altar bringen.

Auch wenn die Köchin auch heute noch ungläubig-grinsend beichtet: "Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Mann irgendwann einmal heiraten werde", ist sie sich spätestens seit dem romantischen Hochzeitsantrag ganz sicher. Während eines Kölnurlaubs sollte sie auf der Hohenzollernbrücke die Augen schließen. Zunächst dachte Anna, ihr Liebster würde jetzt ein graviertes Schloss hervorholen und als Liebesbeweis an der Brücke befestigen. Satt eines Schlosses mit den Namen der beiden, hatte der Zimmermann jedoch insgesamt vier Schlösser mit jeweils einem Wort vorbereitet. Annas Glück konnte nicht übertroffen werden, als sie die Worte zusammensetzte: "Willst du mich heiraten?" Natürlich wollte sie nach diesem romantischen Antrag.  

Die türkische Hochzeit gefiel nicht allen
00:00 | 04:37

Die Gastbräute fühlten sich nicht integriert

Die türkische Hochzeit gefiel nicht allen