MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Antrag während des Zähneputzens

Das Ehepaar tauscht nicht nur Ringe

"4 Hochzeiten und eine Traumreise" ist zu Gast in Neuss bei Sibylle und ihrem Martin. Die 24-Jährige plant ihre Hochzeit zu dem Motto: "Black and white – mal andersrum". Das hat eine recht simple Begründung: " ich fühle mich in Weiß ziemlich unwohl und Martin wollte schon immer in Weiß heiraten, deswegen haben wir einfach die Farben getauscht", erklärt die Braut.

- Anzeige -
4 Hochzeiten Sibylle
Die dritte Braut im Bunde, Sibylle, tauscht mit ihrem Zukünftigen nicht nur die Ringe, sondern auch die Farben. © VOX

Die zunächst etwas düster wirkende Einladung mit zwei Totenköpfen, enthüllt ihren tieferen Sinn, demjenigen, der sich wie beispielsweise Gastbraut Stephanie aus Saarbrücken mit Tarot auskennt, denn dort steht die Karte des Todes als Neuanfang. Die gleiche Erklärung liefert auch die Braut selbst. Hochzeitsexperte Froonck jedoch, kann noch eine weitere Bedeutung beisteuern, denn in der mexikanischen Tradition gilt der Totenkopf als Zeichen für "die ewige Liebe über das Leben hinaus". Das augenscheinlich eher unpassende Symbol für eine Hochzeit, entpuppt sich nachträglich als doch durchaus sinnvoll.

"Ein extraordinäres Ambiente, sehr speziell", findet Froonck die alte Schmiede des Standesamtes Neuss, wo die Trauung stattfindet. Auch die Gastbräute sind angetan von diesem ausgesprochen ungewöhnlichen Trauraum. Das überaus nervöse Brautpaar kann den großen Moment kaum erwarten. Doch zunächst rollen statt Tränen der Rührung, rollen zunächst Freudentränen vor allem, da die Standesbeamtin den spektakulären und romantischen Heiratsantrag Martins erwähnt: Dieser fand doch tatsächlich beim gemeinsamen Zähneputzen statt. Danach folgt die eigentliche Zeremonie mit dem Trauversprechen und dem obligatorischen Kuss. Gastbraut Helene findet, "das Brautpaar ist wirklich verliebt. Die haben noch so richtig die rosarote Brille auf."

Gäste müssen viel warten

Nach dem Gelübde und dem Applaus der Gäste, geht es für das Brautpaar im britischen Taxi als Brautwagen zum Fotoshooting, während sich die Gäste an der Party-Location, Sibylles Haus, einfinden. Dort allerdings entsteht ohne die Anwesenheit des Brautpaares eine überdurchschnittlich lange Wartezeit, die nur schwer zu überbrücken ist, wie die Gastbräute finden. Auch Froonck wird langsam ungeduldig und es "kribbelt in meiner Wedding-Planer-Seele", für ihn ist die lange Wartezeit kaum auszuhalten. Ein Highlight jedoch war dann später das gemeinsame Spaßplanschen im Hauseigenen Pool.

Kostet die lange Abwesenheit des Brautpaares, Sibylle den Sieg bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" oder sind die Gastbräute bei der zeitlichen Gestaltung der Feierlichkeiten nicht so genau und lassen sich durch die ausgelassenen Stimmung der Braut doch noch einmal beschwichtigen? Erfahren wird Sibylle das Ergebnis im großen Finale am Freitag.

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?
00:00 | 01:36

Der Gesamteindruck

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?