MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Braut Irina hat die Liebe im Bus gefunden

"4 Hochzeiten …"-Braut Irina hat ihren Alexander im Bus kennengelernt.
"4 Hochzeiten …"-Braut Irina hat ihren Alexander im Bus kennengelernt. © VOX

Irina hat die Buslinie ins Glück genommen

Kennenlernen auf Dating-Portalen, Single-Partys oder über Freunde? So ein Unfug, die beste Partnerbörse ist und bleibt doch der Omnibus des öffentlichen Nahverkehrs. Wer Beweise will, möge sich nur mal die Lovestory von "4 Hochzeiten …"-Braut Irina und ihrem Liebsten Alexander zu Gemüte führen. Und die geht so: Es war einmal im Oktober 2011, da erblickte ein einsamer Busfahrer die "schönsten Augen der Welt". Als die holde Maid, die an diesem Tag zufällig das öffentliche Verkehrsmittel bestieg, am Busfahrersitz hinüber in den Fahrgastbereich vorbeispazierte, gefiel Irina dem Fahrzeugführer auf Anhieb sehr gut. Der hatte fortan nicht nur Augen für die Straße, sondern auch für den hübschen weiblichen Fahrgast. Und so ließ der betörte Alexander gleich mal seinen Schichtplan ändern, um immer wieder diese Linie fahren zu dürfen.

- Anzeige -

Eines Tages nahm der Busfahrer all seinen Mut zusammen und rief die fremde Schönheit übers Mikrofon nach vorn - der Start in eine glückliche Beziehung. Nach etwas Smalltalk bekam Alexander Irinas Telefonnummer.

Es dauerte nicht lange, da befanden sich die beiden im reinsten Liebesglück. Während des ersten Dates ergriff Alexander gleich die Chance auf einen Kuss - obwohl Irina eigentlich noch nicht wollte. "Ich hab ihr Gesicht zu mir gedreht und ihr einen dicken Kuss gegeben", erzählt der Busfahrer. "Hast du gut gemacht", gesteht Braut Irina mittlerweile.

Auf Franziskas Hochzeit kommt eine Drohne zum Einsatz
00:00 | 01:56

Ein Hochzeitsfoto von oben

Auf Franziskas Hochzeit kommt eine Drohne zum Einsatz