MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: „Gott erschuf die Zeit, der Mensch den Terminkalender“ – Kommt Braut Manuela noch r...

In Hamburg ist weit und breit keine Braut in Sicht
In Hamburg ist weit und breit keine Braut in Sicht Manuela- Die Braut, die sich nicht traut? 00:02:36
00:00 | 00:02:36

Ist Manuela die Braut, die sich nicht traut?

Die heutige Trauung bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" findet in Hamburgs ältester Pfarrkirche St. Petri statt. Der Finanzvertreter Lucas bittet seine große Liebe Manuela vor den Altar. Mit der Musicaldarstellerin hat er sich nach nur sieben Monaten schon verlobt. Doch der Antrag lief nicht ganz rund: seine Auserwählte hat nie wirklich 'ja' gesagt. Das soll sich heute ändern. Doch so richtig rund will es auch dieses Mal nicht laufen.

- Anzeige -
Manuel bei 4 Hochzeiten und eine Traumreise
Bräutigam Manuel schaut nervlös auf sein Handy. (Foto: VOX)

Manuela ist auch 30 Minuten nach dem offiziellen Beginn der Zeremonie noch nicht in Sicht

Die Kirche ist festlich in einem Hauch von Rosa geschmückt, die Gäste sitzen in ihren Bänken und der Pastor steht schon mit einem Mirko verkabelt am Altar bereit, doch von der Braut ist noch keine Spur in Sicht. Dabei sollte die Hochzeit bereits begonnen haben. Nervös zappelt Bräutigam Lucas durch die Kirche, während die Braut vor ihrer Wohnung hektisch versucht ihren Vater zu erreichen. Der Brautvater hat sich wohl in der Zeit verschätzt und steht noch im Hamburger Stau. „Genau jetzt in diesem Moment beginnt die Trauung“, erklärt die wartende Braut. „Natürlich warten alle auf die Braut und das sollen sie auch tun“, gibt sie sich gelassen. Zeitgleich wird Lucas in der Kirche zunehmend nervöser und hat Angst, dass der Pastor böse werden könnte. „Der Pastor rastet aus, wenn er erfährt, dass sie immer noch nicht unterwegs sind. Wir sind schon eine halbe Stunde über der Zeit!“, beschwert sich Lucas. „Das kann natürlich richtig heikel werden“, weiß auch Wedding-Planner Froonk. „Der Pfarrer hat andere Termine, oder vielleicht gibt es auch in der Kirche anschließend noch andere Trauungen. Da muss man schauen, wie das jetzt ausgeht.“

Zum Glück gibt sich der Pastor gelassen: „Gott erschuf die Zeit, der Mensch den Terminkalender. Wir können jetzt auch singen ‚Manuela komm herbei‘, aber ich hoffe, dass das jetzt auch bald der Fall“.

Ob Manuela es noch rechtzeitig zur Kirche schafft, oder ob es erneut kein ‚Ja‘ der 23-Jährigen gibt, wird sich zeigen. Es wird auf jeden Fall eng für die geplante Zeremonie.

Franzi macht die Gastbräute glücklich
00:00 | 04:16

Keine Party, aber genug Spaß

Franzi macht die Gastbräute glücklich