MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Harte Worte für Eugenias Brautkleid

Tränen bei der Punktevergabe

In dieser Hochzeits-Woche von "4 Hochzeiten und eine Traumreise" jagte ein Highlight das Nächste. Ob die Ankunft im Boot zur Musik von Titanic, der Rundflug mit einer Cessna, die Party auf 1.600 Metern Höhe oder ein Brautschuh-Sondereinsatzkommando. Nicht immer konnten die Gastbräute überzeugt werden - und genau damit werden die Hochzeitspaare im großen Finale konfrontiert. Welches Paar hatte die beste Hochzeit und wer darf sich über die Traumreise in die Karibik freuen?

- Anzeige -

Die Bräute Sina, Karina, Eugenia und Michaela treffen noch einmal aufeinander und dürfen sich ihre Hochzeitsvideos inklusive der Bewertungen ihrer Gastbräute anschauen. Auf eins müssen sich die Paare jedoch gefasst machen: Nicht immer gibt es nette Worte oder die gewünschte Höchstpunktzahl. Kandidatin Michaela hofft darauf, dass alles fair abläuft: "Ich hoffe, dass sie fair bewertet haben, weil ich denke, dass ich das persönlich auch gemacht habe", so die 30-Jährige.

Karina: "Das Kleid hat zu dick gemacht"

Bei der Bewertung von Eugenias Brautkleid gehen die Meinungen der Kandidatinnen auseinander. Michaela ist total begeistert von ihrem Styling: "Das war ein mega Brautkleid. Für sie völlig in Ordnung. Sie liebt es so und so habe ich es mir auch vorgestellt", lobt Michaela. Und auch Sina gefällt das Brautkleid ausgesprochen gut: "Prinzessinnenhaft. Total am Glitzern und mit dem passenden Schleier und der Frisur."

Doch Kandidatin Karina sieht das völlig anders und löst unerwartet große Tränen bei Eugenia aus: "Wenn ich nach dem Thema gehe, war das Kleid für mich nicht elegant und nicht schlicht genug. Die Korsage hat oben nicht richtig gesessen und das Kleid hat auch zu dick gemacht", kritisiert die Gastbraut. Eugenia ist nach diesem Statement sichtlich geschockt und weint bittere Tränen: "Man sagt sowas nicht", entgegnet Eugenia gekränkt.

Viel Freude, viel Lebenslust am Start
00:00 | 05:28

Ein Hauch von Orient bei Svea

Viel Freude, viel Lebenslust am Start