MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Im Finale erwischt es Melanie kalt

Jetzt muss Melanie sich warm einpacken
Jetzt muss Melanie sich warm einpacken Finale Enttäuschung über die Punkte 00:03:05
00:00 | 00:03:05

Bei Melanie kullern im Finale die Tränen

Im Finale von "4 Hochzeiten und eine Traumreise" kullern bei Braut Melanie die Tränen. Die Kritik der anderen Bräute trifft sie schwer.

- Anzeige -
Bei Melanie kullern die Tränen.
Bei Melanie kullern die Tränen. © VOX

Gefeiert haben Melanie und Stefan in einer Après-Ski-Hütte bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Für das verliebte Paar eine sehr romantische Location, doch die Gastbräute sehen das leider anders. "Die Hütte war nicht dekoriert. Es war gar nichts. Man hätte eine Kleinigkeit machen können. Der Platz war nicht gegeben", hat Kathi zu bemängeln. Stefan ist von der Kritik enttäuscht: "Ich kann nicht erwarten, dass auf dem Berg Blumen liegen. Oder in der Hütte, beziehungsweise die Hütte dekoriert ist." Das mit der Deko sieht Hochzeitsexperte Froonck allerdings ganz anders. "Warum nicht, mein lieber Stefan? Deswegen feiert ihr ja eine Hochzeit. Das erwarte ich von einer Hochzeit. Ansonsten ist es keine, sondern einfach nur eine Après-Ski-Feier mit einer vorgelagerten Trauung."

Nach der Location wird auch das Essen auf der Hochzeit von den Gastbräuten kritisiert. Speis und Trank im festlichen Holzhaus konnten sie leider auch nicht vom Hocker hauen. "Schwierig. Es passte nicht zu einem Hochzeitsessen. Ich gebe zwei Punkte." Melanie trifft diese Kritik sehr hart. "Zwei Punkte? Das ist ein Glas Wasser und Butterbrot, würde ich sagen. Ein altes Butterbrot", ärgert sie sich.

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?
00:00 | 01:36

Der Gesamteindruck

Welche Hochzeit hat den Bräuten am besten gefallen?