MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: So hat Alexandra ihr Herzblatt kennengelernt

So lernten sich Alexandra und Marcel kennen
So lernten sich Alexandra und Marcel kennen "Ab dem ersten Moment verliebt" 00:01:54
00:00 | 00:01:54

Alexandras Schatz Marcel kennt die Kennenlern-Geschichte

Als erste Braut der Woche tauscht bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" diesmal Alexandra Ringe mit ihrem Schatz. Dann erzähl doch mal deine romantische Kennenlern-Geschichte und krieg alle Fakten korrekt auf die Kette, liebe Alexandra! "Ich heirate Marcel. Marcel ist 34", startet sie in die Romantikmär. Und schon falsch, wie Marcel echauffiert von der Seite mosert. "Wie bitte?", hört der Heiratswillige wohl nicht ganz recht. "Marcel ist 36." Leider wieder falsch, liebe Alexandra. "Ich bin doch keine 36", verbittet sich Marcel. "Verflucht. Schatz?", bittet die angehende Braut ihren Herzbuben um Hilfe. Aber lassen wir das – wie ist die zeitlose Liebe des alterslosen Pärchens denn nun in die Romantik-Gänge gekommen?

- Anzeige -
Alexandras Schatz Marcel erinnert sich genau ans Kennenlernen.
Alexandras Schatz Marcel erinnert sich genau ans Kennenlernen. © VOX

"Wir haben uns im Internet kennengelernt. Am 24.Oktober 2012. Früh um halb acht", beweist Marcel ausgeprägte Erinnerungsfähigkeit. Und das akribische Kennenlern-Memorieren geht genauso detailgetreu weiter: "Ab 23 Uhr haben wir uns bis um 5 Uhr per Telefon unterhalten", schildert Marcel haarklein jeden Schritt auf dem Weg zur großen Liebe. Drei Tage später stand der Traumtyp dann schon auf Alexandras Bamberg-Matte.

"Ab dem ersten Moment habe ich mich verliebt", weiß Marcel. Nach einem schönen Tag inklusive Schlossspaziergang beschloss Marcel, dass er dann mal bei Alexandra übernachtet. Und am Bahnhof kam den Tag drauf bereits die Erkenntnis: "Niemand möchte den anderen loslassen." So eine tolle Liebesgeschichte vergisst man seinen Lebtag nicht. Und wenn doch, ist ja die menschliche Gedächtnisstütze Marcel da, die sich gewiss ganz genau erinnert.

Der Gesamteindruck
00:00 | 02:38

Die türkische Feier kam nicht gut an

Der Gesamteindruck