MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Susann überwindet für Marco ihre Pferdephobie

Diese Überraschung ist echt geglückt

Tag 4 bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise": Die Hochzeit von Susann und Marco steht unter dem Motto "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Das heißt natürlich, dass die Braut stilecht auf einem Pferd vorreiten muss und der Traumprinz ihr den Schuh ansteckt. Einziges Problem: Susann hat "einen riesigen Respekt" vor Pferden und es kostet sie große Überwindung.

- Anzeige -
4 Hochzeiten und eine Traumreise: Susann überwindet für Marco ihre Pferdephobie
Susan überwindet bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" ihre Angst vor Pferden und überrascht damit ihren Marco.

Bräutigam Marco hat zwar den Traum, dass seine Braut Susann auf einem Pferd sitzt, aber er weiß natürlich von der Pferdephobie seiner Zukünftigen. Also erwartet er nicht, dass sein Traum tatsächlich in Erfüllung gehen kann. Aber er weiß, dass Susann eine Überraschung plant. Er steht ahnungslos bereit und wartet auf Susann. Die Freude ist riesig, als er von weitem sieht, wie seine als Aschenbrödel Braut hoch zu Ross näher kommt. Er kann die Tränen nicht mehr zurückhalten.

"Das hat voll eingeschlagen" freut sich auch Hochzeitsexperte Froonck. Er liebt solche Art von Inszenierungen. Auch die anderen Bräute sind begeistert. Auch zum Märchentest: Marco versucht dann erst den anderen Bräuten den Schuh anzustecken, aber so wirklich passt er natürlich nur seiner Susann. Tapfer lässt sich die Braut vor der Kirche von ihrem Prinzen vom Pferd heben. Sie ist glücklich, dass der Ritt überstanden und die Überraschung gelungen ist. Nun steht einer traumhaften Märchenhochzeit nichts mehr im Wege.

10 Jahre vereint, 10 Jahre gut Freund
00:00 | 03:46

Verliebt wie am ersten Tag

10 Jahre vereint, 10 Jahre gut Freund