4 Hochzeiten: Verenas finale Bewertung schlägt Kathrin auf den Magen

Pudding-Drama im Finale
Pudding-Drama im Finale Verena hätte gern mehr Schoki gehabt 00:01:35
00:00 | 00:01:35

Verena: "Ich hätte mir Pudding gewünscht"

Eine wundervolle, denkwürdige Hochzeit ist mit Gold nicht aufzuwiegen. Wohl aber mit Punkten auf einer Skala von eins bis zehn, weswegen die Bräute am Finaltag von "4 Hochzeiten und eine Traumreise" ihre schönsten Tage des Lebens nun gegenseitig bewerten. Was einigen von ihnen sicher Magenschmerzen bereiten könnte …

- Anzeige -
Verena ist geknickt, weil sie bei "4 Hochzeiten" keinen Pudding kriegt.
Verena ist geknickt, weil sie bei "4 Hochzeiten" keinen Pudding kriegt. © VOX

Für die Befüllung des Magens war bei Kathrins deutschrussischer Hochzeit mit Traummann Andreas ja eigentlich reichlich gesorgt. "Könnte ich glatt nochmal essen", läuft der Gemahlin das Wasser im Mund erneut zusammen, als sie sich am Kaminfeuer die Szenen ihrer Trauung ansieht – und das großzügige Büffet.

Aber ob das den Gastbräuten gemundet hat? Verena fand es "okay", jedoch: "Beim Nachtisch hätte ich mir mehr Schokolade gewünscht. Oder Eis. Oder Pudding. Oder einen Schokobrunnen."

Das schlägt Kathrins Herzblatt Andreas gewaltig auf den Magen: "Heftig. Hätte ich nicht erwartet, dass es bei so viel Auswahl noch an etwas gefehlt hat. Bin echt schockiert." Auch Froonck findet Verenas Kritik übertrieben: "Wer braucht einen Pudding auf 'ner Hochzeit? Oder Eis? Kann ich mir an jeder Bude holen." Ob drei Punkte Abzug für einen akuten Puddingmangel gerechtfertigt sind, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden.

Und das waren die Mottos der Woche:

Corinna: wahres Glück

Kathrin: grün-weißer Blütenzauber

Verena: Schmetterlinge im Bauch

Christine: klassisch elegant