Aktuell nicht im Programm

6 Mütter: Die Kritik ihrer Kinder nagt an Dana Schweiger

Lillys Kritik geht nicht spurlos an Dana vorbei
Lillys Kritik geht nicht spurlos an Dana vorbei Offene Worte zwischen Mutter und Tochter 00:02:46
00:00 | 00:02:46

Ein offenes Gespräch zwischen Mutter und Tochter

Bei einem gemeinsamen Wellness-Tag reden Dana Schweiger und ihre Tochter Lilli offen über ihr Mutter-Tochter-Verhältnis. Die Kritik ihrer Kinder war am Anfang sehr verletzend für die alleinerziehende Mutter, doch mittlerweile sieht sie dem gelassener entgegen, wie sie bei "6 Mütter" verrät.

- Anzeige -

Lilly Schweiger: "Meine Mutter ist eine Durchgeknallte"

Dana Schweigers Tochter Lilli ist mittlerweile 17 Jahre alt und weiß genau was sie will. Wenn es um ihre Mutter geht, spart der Teenager nicht an Kritik. Bei einem gemeinsamen Tag im Spa spielen Dana und Lilli schließlich ein Frage-Antwort-Spiel, das ihrem Mutter-Tochter-Verhältnis auf den Zahn fühlt.

"Wolltest du immer Kinder haben?", lautet die erste Frage an Mama Dana. "Ja, solange ich denken kann, wollte ich immer Kinder haben. Eigentlich wollte ich fünf Kinder, aber irgendwie dachte ich doch nicht", gibt die erfolgreiche Unternehmerin offen zu. Dann ist Dana an der Reihe. "Was erzählst du deiner Freundin über mich?", liest Dana die nächste Spielkarte vor. "Dass du total durchgeknallt bist. Bevor ich Freundinnen mit nach Hause nehme sage ich immer: 'Sie ist wirklich nicht so crazy, aber am Anfang kann es schon ein bisschen kritisch werden'", erzählt Lilli verschmitzt.

Doch Mutter Dana nimmt diese unterschwellige Kritik gelassen. "She's crazy. That girl is crazy. Jedes Kind liebt seine Mutter, aber jedes Kind hat auch eine Abteilung, wo es sagt  'Sie macht mich wahnsinnig'". Und dabei ist das "Durchgeknallt-Sein" sogar etwas sehr Positives für Tochter Lilli: "Meine Mutter ist eine sehr Durchgeknallte. Das hört sich voll fies an, aber es ist ganz gut, dass sie ein bisschen crazy ist. Sie ist sehr liebevoll und ein bisschen verplant, als Mutter. Wir haben sie aber alle lieb. Nobody's perfect", so die 17-Jährige.

Am Anfang war die Kritik ihrer Kinder sehr verletzend für die alleinerziehende Mutter. Trotz allem bewundert Lilli ihre Mutter dafür, dass sie es geschafft hat, sie und ihre Geschwister zu "normalen" Menschen zu erziehen. Als Mutter stellt sich Dana oft die Frage "Mache ich es gut genug?" "Wenn die Kinder ein bisschen älter sind und in der Teenie- Pubertätszeit sind, wird dir auch ab und zu gesagt, dass du eine schlechte Mutter bist. Am Anfang ist das wirklich verletzend und man ist so ein bisschen verzweifelt und denkt sich: 'Eigentlich tut man alles für seine Kinder und dann kriegt man sowas zu hören?!' Dann fragt man sich, ob man wirklich eine gute Mutter ist. Doch man überlegt dann langsam und merkt: 'Weißt du was, ich liebe dich trotz deiner Scheiß-Aussage!'".

Mittlerweile kann Dana Schweiger gut mit solchen Aussagen umgehen und glaubt, dass sie durch ihre vier Kinder unheimlich viel über sich selbst lernt.

Am Anfang war die Kritik ihrer Kinder sehr verletzend für die alleinerziehende Mutter. Trotz allem bewundert Lilli ihre Mutter dafür, dass sie es geschafft hat, sie und ihre Geschwister zu "normalen" Menschen zu erziehen. Als Mutter stellt sich Dana oft die Frage "Mache ich es gut genug?" "Wenn die Kinder ein bisschen älter sind und in der Teenie- Pubertätszeit sind, wird dir auch ab und zu gesagt, dass du eine schlechte Mutter bist. Am Anfang ist das wirklich verletzend und man ist so ein bisschen verzweifelt und denkt sich: 'Eigentlich tut man alles für seine Kinder und dann kriegt man sowas zu hören?!' Dann fragt man sich, ob man wirklich eine gute Mutter ist. Doch man überlegt dann langsam und merkt: 'Weißt du was, ich liebe dich trotz deiner Scheiß-Aussage!"

Mittlerweile kann Dana Schweiger gut mit solchen Aussagen umgehen und glaubt, dass sie durch ihre vier Kinder unheimlich viel über sich selbst lernt.