Dienstags I 21:45 Uhr

6 Mütter: "Es ist keine entspannte Sache Mutter zu sein"

Ute Lemper und ihr viertes Kind, Sohn Jonas.
Ute Lemper und Jonas © privat

Die vierte Folge "6 Mütter"

Exmodel und Unternehmerin Dana Schweiger, Entertainerin Ute Lemper, Schauspielerin Nina Bott, der deutsch-türkische Soap-Star Wilma Elles, Ex-Speerwerferin Christina Obergföll sowie die ehemalige Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma zeigen in der neuen Personality-Doku "6 Mütter", wie ihr ganz privater Familienalltag zwischen Kind und Karriere aussieht.

- Anzeige -

Wir begleiten unsere  sechs prominenten Mütter und blicken darauf, wie sie Nachwuchs, Beziehung, Job und ihre eigene Prominenz unter einen Hut bekommen.

Organisiertes Chaos - so beschreibt Dana Schweiger ihre Familie. Sie macht einen Kulturtrip mit Lilly und Luna in eine Hieronymus-Bosch-Ausstellung in den Niederlanden. Prompt geht ein Ausweis am Flughafen Amsterdam verloren. Wenn sie unterwegs sind, fühlen sich die 3 eher wie Geschwister, haben fast schon ein freundschaftliches Verhältnis, was Dana sehr genießt. Trotzdem gibt es hin und wieder Spannungen. Dana möchte, dass es allen gut geht und ist dann verletzt, wenn es nicht läuft. Sie will kompensieren, dass der Papa nicht täglich da ist und macht dann noch mehr für die Kinder, als vielleicht gut wäre: "Ich bin in dem Sinne keine gute Mutter, dass ich nicht streng genug bin."

Ute Lemper und ihre Familie fahren am Wochenende zu ihren Schwiegereltern nach Long Island. Ihre eigenen Eltern in Münster sieht sie selten, deshalb genießen alle die Zeit mit Oma und Opa. Ute ist seit 21 Jahren Mutter, für sie ist es immer noch eine Herausforderung, allen Kindern in ihren unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden. Sie hätte zum Beispiel gerne mehr Zeit mit ihrer erwachsenen Tochter Stella verbracht. Es tut ihr im Herzen weh, dass die Kinder aufgrund ihrer eigenen Karriere vielleicht manchmal zu kurz gekommen sind.

Anni Friesingers Ehemann Ids Postma kommt nach Salzburg. Die Familie ist oft getrennt, sie leben im Wochenwechsel in Salzburg und in Ids Heimat Friesland. Für Anni ist die Trennung kein Problem, für sie kommt es auf die Qualität, nicht die Quantität der gemeinsamen Zeit an. Die Ex-Eisschnellläuferin braucht die Herausforderung, durch die Trennung entsteht wieder erneute Sehnsucht. Die beiden haben sich auf der Eisbahn kennengelernt, als Anni 19 war. Für die Leistungssportler war es nicht einfach, ihre Beziehung zu pflegen. Seit 2009 sind Anni und Ids verheiratet.

Die Zwillinge Milat und Melodi von Wilma Elles kamen 2015 per Kaiserschnitt zur Welt. Die Entbindung per Kaiserschnitt sieht die Schauspielerin auch kritisch, als Eingriff in die natürlichen Abläufe. Mit Milat geht sie regelmäßig zur Craniosacraltherapie, um Folgeschäden vorzubeugen. Wilma sieht sich als Mutter auf "Level 1", sie möchte nichts falsch machen. Beim Babyschwimmen fördert sie die Motorik der Kinder, liest Ratgeber und ist im Austausch mit Ärzten. Trotz ihrer Unsicherheiten versucht sie an alles positiv heranzugehen. Wilmas absolutes Vorbild ist ihre Mutter Veronika, sie möchte das, was ihre Kindheit ausgemacht hat, auch an die Zwillinge weiter geben. Wilma erzählt den anderen Müttern, dass ihre Mutter an Eierstockkrebs erkrankt ist.

Speerwerferin Christina Obergföll ist mitten in den Vorbereitungen für die Olympischen Spiele und wird von ihrem fast 2jährigen Sohn Marlon auf Trab gehalten. Er will alles austesten. Christina versucht Marlon Verhaltensregeln beizubringen, er soll seine Grenzen kennen, zum Beispiel nicht durch Pfützen rennen, Orchideen zerpflücken oder mit Socken in den Wassernapf des Hundes treten.

Nina Bott verbringt mit ihrem Sohn Lennox viel Zeit auf dem Sportplatz und in der Tennishalle. Hier hat die Hamburger Schauspielerin und Moderatorin auch ihren Freund Benjamin Baarz kennengelernt, er hat damals mit Lennox Tennis gespielt. Die beiden sind jetzt ein eingespieltes Team, Benny und Lennox machen zusammen Mathe-Hausaufgaben, er ist wie ein Sohn für ihn. Für Nina wäre es schwierig geworden, wenn Lennox ihren neuen Partner nicht akzeptiert hätte.


6 Mütter, Folge 4, Dienstag, den 29.11. um 21:45 Uhr.