Aktuell nicht im Programm

Ab ins Beet!: Ingo und Marion sind beim Bau der Vintage-Ecke selten einer Meinung

"Vintage" - was ist das überhaupt?
"Vintage" - was ist das überhaupt? Ingo & Marion 00:04:04
00:00 | 00:04:04

Schon der Begriff "Vintage" sorgt für Diskussionen

In Unna gestalten Ingo und Marion in ihrem Garten eine Vintage-Ecke mit allerlei Dekokram. Doch während sie bei "Ab ins Beet!" einmal wieder kreative Ideen hat, muss er dafür malochen. Bevor es mit der kreativen Gestaltung losgehen kann, muss zuerst die alte Schmuddelecke samt Terrassentreppe und Betonboden weichen.

- Anzeige -
Hobbygärtner Ingo kann bei "Ab ins Beet!" mit dem Begriff "Vintage" nicht viel anfangen.
"Ab ins Beet!"-Hobbygärtner Ingo kann mit dem Begriff "Vintage" nicht viel anfangen.

Vom Vintage-Motto, das unter anderem eine Dekoration mit antikem Außen-Waschbecken vorsieht, ist Ingo zunächst nicht besonders überzeugt. Aber Marion kennt ihren Mann und weiß, dass sich Ingo in Wirklichkeit auf die Arbeit freut. Erst mal muss eine Begriffsdefinition her: Was bedeutet "Vintage" überhaupt, und warum benutzt man überhaupt so einen englischen Begriff? Ingo ist verwirrt – findet das "Projekt Vintage-Ecke" ein gutes Ende?

Bei "Ab ins Beet!" ist Teamarbeit gefragt

Als eine Wand angestrichen werden soll, ist Teamarbeit gefragt, aber es gibt mal wieder Meinungsverschiedenheiten zwischen Ingo und Marion. Wie man richtig streicht – das weiß Ingo natürlich besser als seine Frau.

Was weg muss und was bleiben soll, ist auch noch nicht ganz klar: Während Ingo ein alter Blumenkasten am Herzen liegt, will Marion das "Scheißteil" aus den 80ern lieber heute als morgen loswerden. Und ein französisches Schild, das nach Ingos Meinung auf die "Straße der Säufer" verweist, will er auf gar keinen Fall hergeben...