ABBA Doku: Wer ist Agnetha Fältskog?

Agnetha Fältskog
Agnetha Fältskog © picture-alliance/ dpa/dpaweb, PA

Was wissen Sie über Agnetha Fältskog?

Die Band ABBA bestand aus zwei Paaren: Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sowie Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad. Ihr internationaler Durchbruch 1974 mit dem Song "Waterloo" war für die schwedische Band der erste Schritt in eine beispiellose Karriere. Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus heirateten 1971. Während ihrer gemeinsamen Zeit bei ABBA bekamen die beiden zwei Kinder. Im Dezember 1978 scheiterte die Ehe.

- Anzeige -

Nach der letzten gemeinsamen Welttournee 1979/1980, war 1982 Schluss mit der Musik für Agnetha Fältskog. Auch wenn sie anschließend noch zahlreiche Soloalben veröffentlichte, zog sich die heute 61-Jährige aus der Öffentlichkeit zurück. Schwere Schicksalsschläge veränderten ihr Leben...

Die private Agnetha Fältskog

Nach der Trennung von ABBA munkelte man, die Sängerin hätte Alkoholprobleme und würde an schweren Depressionen leiden. Hinzu kam der Suizid ihrer Mutter, der kurz darauf folgende Tod ihres Vaters und das Ende ihrer kurzen Ehe mit dem schwedischen Arzt Thomas Sonnenfeld. Und als wäre das alles nicht schon genug, entpuppte sich ein Freund als gefährlicher Stalker, der mehrfach in ihr Anwesen eindrang.

Heute scheut Agnetha Fältskog die Öffentlichkeit. Sie lebt mit ihrer Tochter und deren Familie auf einem Bauernhof auf einer Insel nahe Stockholm - fernab des großen Rampenlichts.