ABBA: Ein Abend mit der erfolgreichsten Pop-Band aller Zeiten!

Die Musikkomödie „Mamma Mia!“

Ob „Waterloo“, „Dancing Queen“ oder „Mamma Mia“ – wahrscheinlich fällt jedem sofort mindestens ein Ohrwurm ein, sobald er an ABBA denkt! 34 Jahre liegt das Band-Ende mittlerweile zurück, doch die Marke ABBA lebt noch immer. VOX widmet der Ausnahme-Band aus Schweden einen ganz besonderen Abend und zeigt am 28. Juli um 20:15 Uhr zunächst die Musikkomödie „Mamma Mia!“, die auf dem gleichnamigen Musical basiert und mit Amanda Seyfried und Oscar-Preisträgerin Meryl Streep in den Hauptrollen glänzt. Im Anschluss um 22:15 Uhr ergründet die Neuauflage der Dokumentation „ABBA – Die Story geht weiter“ die Erfolgsformel hinter dem ungebrochenen ABBA-Spirit. Die Dokumentation geht der Frage nach, wie es die Band immer wieder schafft, neue Konzepte aus längst bekannten ABBA-Songs zu zaubern. Erst dieses Jahr eröffnete beispielsweise das „Mamma Mia“-Restaurant. VOX war vor Ort und erlebte das erste Revival aller vier Bandmitglieder mit...

- Anzeige -
ABBA: Ein Abend mit der erfolgreichsten Pop-Band aller Zeiten!
© Spielfilm Mamma Mia

Die Musikkomödie „Mamma Mia!“ am 28. Juli um 20:15 Uhr:

Sophie (Amanda Seyfried) möchte zu ihrer Hochzeit auf einer griechischen Insel von ihrem Vater zum Altar geführt werden. Doch dabei gibt es ein Problem: Sie kennt ihn genauso wenig wie ihre Mutter Donna (Meryl Streep). Aus diesem Grund lädt sie die drei wahrscheinlichsten Kandidaten auf die Insel ein, um mit ihrer Mutter herauszufinden, welcher von ihnen tatsächlich ihr leiblicher Vater ist. So wird Donna plötzlich mit der Magie, aber auch den Wunden ihrer Vergangenheit konfrontiert, während die schmerzlichste Aufgabe, ihre Tochter Sophie in eine selbstbestimmte Zukunft zu entlassen, noch bevorsteht.

Die Dokumentation „ABBA – Die Story geht weiter“ um 22:15 Uhr

Sie schrieben Musikgeschichte, veröffentlichten 21 internationale Top-Ten-Hits und zählen noch heute Millionen Fans auf der ganzen Welt: Die schwedische Pop-Gruppe ABBA. Das offizielle Ende der Band liegt bereits 34 Jahre zurück, doch die ehemaligen Mitglieder Björn Ulveaus, Benny Andersson, Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad verstehen es bis heute, ABBA weiterleben zu lassen: mit Musicals, Filmen, Coversongs, Partykonzepten, Hotels, Museen und vielem mehr.

Welches Erfolgsrezept steckt hinter der Marke ABBA? Und wie schaffen es vor allem die beiden Bandleader Björn und Benny, die eine innige Männerfreundschaft verbindet, die ABBA-Geschichte fortlaufend weiterzuerzählen?

Erst dieses Jahr eröffnete das „Mamma Mia“-Restaurant in Stockholm. VOX war live dabei und konnte vor Ort persönlich mit Björn über seine Pläne mit der Marke ABBA sprechen. Völlig unerwartet vereinigten sich bei diesem Event dann auch erstmals alle vier Bandmitglieder seit dem Aus auf einer Bühne! Mit Fanclubleiterin Regina Grafunder, die gleichzeitig das kollektive deutsche ABBA-Gedächtnis ist, blickt die Dokumentation hinter die Kulissen dieses historischen Augenblicks: Woher kommt diese anhaltende Zugkraft der Band?

VOX trifft in der Dokumentation auf Menschen, die zum engsten Kreis von ABBA gehören. Zu Wort kommen unter anderem Polar-Studiotechniker Lennart Östlund, der bei vielen ABBA-Aufnahmen dabei war, die beiden Drummer Rolf Alex und Roger Palm, die für ABBA die größten Hits hervorgebracht haben, und Tobjörn Calvero – er war Bandfotograf zur Trennungszeit. Als erstes Kamerateam weltweit hatte VOX außerdem Zugang zur „Machtzentrale“ in Stockholm, von der aus der ehemalige Bandmanager Stig Anderson die Geschicke von ABBA geleitet hat.

Immer wieder emanzipieren sich die Bandleader mit neuen Ideen, doch der Riesenerfolg brachte in der Vergangenheit auch Schattenseiten mit sich. Die Dokumentation „ABBA – Die Story geht weiter“ beleuchtet auch, wie die beiden Band-Frauen Anni-Frid und Agnetha mit ihrem Glück und Schicksal hadern. Außerdem führt Toony Roth, Björns bester Freund aus Jugendtagen, durch die Vergangenheit seines Freundes und spricht über die privaten Seiten: „Anfangs war die Beziehung zwischen Björn und Agnetha nur PR, wir sagten: ‚Macht weiter damit, da werden die Zeitungen drüber schreiben‘“. Toonys Frau Christina war Babysitterin der gemeinsamen Tochter von Björn und Agnetha. Wie hat Agnetha die langen Tourneen und die Trennung von ihrer Tochter erlebt? Die Dokumentation „ABBA – Die Story geht weiter“ entschlüsselt mit vielen Weggefährten und Experten, darunter auch Texterin Ylva Eggehorn, eine Freundin von Benny, das Geheimnis hinter dem fortwährenden Spirit und geht der Frage nach: Wie gelingt es der Band, auch nach privaten Tiefschlägen, ihre besondere Aura bis heute am Leben zu erhalten?

VOX zeigt am 28. Juli um 20:15 Uhr zunächst die Musikkomödie „Mamma Mia!“ und direkt im Anschluss um 22:15 Uhr die Neuauflage der Dokumentation „ABBA – Die Story geht weiter“.