SAMSTAGS I 18:00

Adventskalender für Tiere

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn mit Susanne Maußner (l.). Foto: VOX/VP

Die tolle Überraschung fürs Tier

In Susanne Maußners Tierladen in München gibt es selbst kreierte Weihnachtskalender für Hund, Katze, Kaninchen und Co, damit auch die Haustiere in der Weihnachtszeit nicht zu kurz kommen - und die Kalender gehen weg, wie warme Semmeln!

- Anzeige -

Mit Unterstützung von Hündin Maggie möchte Diana Eichhorn gerne selbst so einen Kalender herstellen und holt sich beim gemeinsamen Basteln mit Susanne kreative Ideen, die sich zu Hause relativ leicht umsetzen lassen:

Zunächst werden die Umrisse eines Tannenbaums, Engels, einer Katze oder einem anderen beliebigen Motiv als Grundlage für den Kalender auf eine Pressspanplatte aufgezeichnet. Anschließend wird die Vorlage mit einer Stichsäge ausgesägt und kann dann mit Dispersionsfarbe bemalt werden. Natürlich kann man hierfür auch andere Bastelmaterialien wie Pappe verwenden.

Ist die Farbe gut getrocknet, kann man sein Motiv noch dekorieren, z.B. mit Watte, Glitzer, Gold, Stoff, Tannengrün oder was die Bastelkiste sonst noch hergibt - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Ist der Untergrund des Adventskalenders fertiggestellt, können nun kleine Tüten mit tollen Überraschungen für den Liebling befüllt und mit einem Tacker angebracht werden: Ob Leckerlies, Spielzeug oder praktisches Zubehör - schon beim Knistern der Tüte ist die Freude der Tiere riesengroß!

In Susanne Maußners Laden Tierchens Leckereien findet sich ein Kalender, der auf individuelle Bedürfnisse jedes Tiers abgestimmt ist. So gibt es z.B. kleine Mäuschen und Catnips für Katzen, Maiskolben und Salzlecksteine für Kaninchen oder Kauknochen und Bällchen für Hunde.

Dianas Hündin Klein Maggie muss allerdings noch ein bisschen auf ihren Kalender warten: Denn die Adventszeit ist auch eine Zeit, in der man sich darauf besinnen sollte, dass es Menschen und Tiere gibt, denen es nicht so gut geht. Diana verschenkt ihr Erstlingswerk an den Hund eines Obdachlosen und macht Herrchen und Vierbeiner gleichermaßen glücklich!

Achtung - wichtige Hinweise!

hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn, Susanne Maußner und ein Katzenadventskalender. Foto: VOX/VP

Bei aller Vorweihnachtsfreude darf natürlich nicht vergessen werden, dass die Leckereien im Adventskalender auch wirklich für Tiere geeignet sein müssen. Schokolade enthält beispielsweise Theobromin, dass für Hunde giftig ist und zu einem qualvollen Tod führen kann!

Außerdem sollte der Kalender so aufgehangen werden, dass das Tier sich nicht selbst bedienen kann: Gesundheitsschädliches Verpackungsmaterial könnte verschluckt werden!

Das Tier sollte nicht überfüttert werden. Mehrere Leckerlies auf den Tag verteilt sind natürlich erlaubt, sollten jedoch der Gesundheit des Tieres zuliebe von der täglichen Futterration abgezogen werden!

Buchtipp: Weihnachten mit Katze
Dammel, Gesine
Insel Verlag, 2009
ISBN 978-3-458-35161-0, EUR 7,00
101 Seiten
Buchtipp: Weihnachten mit Hund
Demski, Eva
Insel Verlag, 20´10
ISBN 978-3-458-35160-3, EUR 7,00
108 Seiten
Kontakt: Tierchens Leckereien
Kontakt BISS - Bürger in sozialen Schwierigkeiten

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut