SAMSTAGS I 18:00

Agaporniden

Hier (f)liegt Liebe in der Luft

Wenn diese Vögel ihren Seelenpartner einmal gefunden haben, trennen sie sich nie wieder von ihm. Vielleicht werden Agaporniden auch deshalb als Unzertrennliche bezeichnet. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn besucht Tanja Ebbers und ihre Kleinpapageien, um mehr über die turtelnden Liebesvögel zu erfahren.

- Anzeige -
hundekatzemaus Diana Eichhorn besucht die Kleinpapageien, sogenannte Agaporniden.
Diana Eichhorn besucht die Kleinpapageien, sogenannte Agaporniden. © VOX-DOCMA TV

Agaporniden haben ihren eigenen Kopf. Das merkt man nicht nur an ihrem ausgeprägten Eigensinn, sondern auch an der unterschiedlichen Farbgebung. Da gibt es Grauköpfchen, Orangeköpfchen, Pfirsichköpfchen, Erdbeerköpfchen, Rußköpfchen, Grünköpfchen, Schwarzköpfchen und schließlich Rosenköpfchen. Mittlerweile existieren von beinahe allen Arten weitere Farbmutationen - allein vom Rosenköpfchen gibt es mindestens 50 Farbvarianten.

Buchtipp

Das "Handbuch Agaporniden - Unzertrennliche artgerecht halten und züchten" von Werner Lantermann bietet viele nützliche Informationen zur Haltung und Pflege. Hier werden nicht nur die einzelnen Arten vorgestellt, sondern auch Tipps zur Anschaffung, Ernährung, Unterbringung und Zucht gegeben.

Die Agaporniden
hundkatzemaus-Spezial Agaporniden
Alle Informationen zur Haltung und Pflege der Agaporniden gibt es in unseren hundkatzemaus-Spezial:

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut