SONNTAGS I 17:00

Aïcha Rallye

Aïcha Rallye

2500 Kilometer durch die Wüste

Die Wüste Marokkos wird jährlich zum Austragungsort einer ganz speziellen Rallye: Der Rallye Aïcha des Gazelles. Das Besondere: Bei der über 2500 Kilometer langen Rallye quer durch die Wüste Marokkos und Teile der Sahara sind ausschließlich Frauen als Teilnehmer zugelassen.

- Anzeige -

Das Starterfeld ist groß: Auf sechs Etappen kämpfen sich 119 Teams mit Fahrerinnen aus über 30 Nationen quer durch die Wüste. Auf die Hilfe moderner Navigationssysteme müssen die Teilnehmerinnen dabei allerdings verzichten: Zur Orientierung im Sand sind lediglich Karte und Kompass erlaubt.

Aber nicht nur das weibliche Starterfeld und die traditionelle Navigation stellen eine Besonderheit der Rallye dar: Nicht die schnellsten gewinnen, sondern diejenigen, die mit dem geringsten Benzinverbrauch die kürzeste Strecke zwischen den Checkpoints zurückgelegt haben.

Humanitärer Auftrag

Neben dem ökologischen Ziel, möglichst wenig Benzin zu verbrauchen, verfolgt die Rallye einen humanitären Auftrag: Sämtliche Einnahmen die mit dem Rallyespektakel erzielt werden, gehen zugunsten von Ärzteteams, die das ganze Jahr über die Bewohner der abgelegenen Dörfer in der Wüste Marokkos versorgen.

Wer die 21. Auflage der Rallye Aïcha des Gazelles in diesem Jahr gewonnen hat, sehen Sie bei uns.