"Akila" sorgt für Krawall

Katta-Baby "Akila" sorgt frühmorgens für Wirbel
Katta-Baby "Akila" sorgt frühmorgens für Wirbel 00:02:08
00:00 | 00:02:08

Krawall schon früh am Morgen

Silvio Diezel leitet den Affenwald Straußberg und ist das Leben mit Tieren gewohnt. Seit einigen Wochen nimmt er sich allerdings auch etwas "Arbeit" mit nach Hause. Denn Silvio zieht ein Katta-Baby mit der Flasche auf. Die kleine "Akila" wurde von ihrer Mutter nicht angenommen und hätte ohne ihren Ziehvater nicht überleben können. Seit zehn Wochen kümmert sich Silvio jetzt schon um den kleinen Halbaffen und hat in der ganzen Zeit nicht eine Nacht durchgeschlafen. Und auch am Tag stellt der quirlige, kleine Katta das Leben und besonders die Wohnung seines Ersatzpapas auf den Kopf. Aber lange soll "Akila" ja auch nicht mehr mit im Haus leben. Sobald sie alt genug ist, soll sie wieder in die Katta-Gruppe im Affenwald integriert. So eine Familien-Zusammenführung muss allerdings gut vorbereitet sein und langsam geschehen, sonst kann sie blutig enden. Daher ist schon beim ersten Treffen Vorsicht angesagt…

- Anzeige -
"Akila" sorgt für Krawall

Außerdem bei Wildes Wohnzimmer am 09.07.:

"Akila" sorgt für Krawall

Bei Familie Klotzbücher werden die Sorgen nicht weniger. Die Besitzer des Greifvogelparks Saarburg kämpfen für den Erhalt Ihres Parks, doch der Pachtvertrag für das Parkgelände kann wahrscheinlich nicht erneuert werden. Und bei dem Stress ziehen die beiden auch noch drei mutterlose Nasenbär-Babys auf...

Georg Reitmaier ist der "Herr der Krabbeltiere". Millionen Heimchen, Grillen und Heuschrecken züchtet er jeden Tag in seiner Insektenzuchtfarm im bayrischen Irsingen. Und die gilt als größter Lieferant von Futterinsekten weltweit. Grade hat er begonnen, sich einen großen Traum zu erfüllen: Ein eigenes Tropenwohnhaus mit sechs Meter hohen Tropenbäumen und einem Korallenriff.