Aldis Hodge

Aldis Hodge alias Alec Hardison

Aldis Hodge alias Alec Hardison

Sein absolutes Spezialgebiet ist Internet- und Computerspionage. Alec sieht aus wie der geborene professionelle Football-Spieler. Sein gutes Aussehen entspricht dagegen so gar nicht seinem Charakter. Denn eigentlich ist er ein Streber erster Klasse und ein Experte in allem, was mit Elektronik zu tun hat. Er liebt Orangenlimonade - und hat sich offenbar ein wenig in Parker verguckt...

- Anzeige -

Aldis Hodge: seit Kindertagen vor der Kamera

Bereits mit drei Jahren wurde der gebürtige New Yorker Aldis Hodge für eine Printwerbung im "Essence"-Magazin eingesetzt. Doch bei ersten Erfahrungen als Kindermodel für Print- und TV-Werbungen blieb es nicht lange: Im Alter von neun Jahren erhielt Hodge am Broadway seine erste Rolle. Als Teenager spielte er in "Stirb langsam – Jetzt erst recht" mit Bruce Willis und "Das Rosenbett" mit Christian Slater.

Zu seinen weiteren Filmauftritten zählen Rollen in "Ladykillers" und "American Dreamz" mit Hugh Grant und Dennis Quaid. Es folgten zudem Gastrollen in zahlreichen TV-Serien wie "Buffy – Im Bann der Dämonen", "Friday Night Lights", "Bones", "Standoff", "Boston Public", "Emergency Room", "Supernatural", "CSI - Den Tätern auf der Spur" und "Private Practice".

Neben der Schauspielerei schreibt Hodge Drehbücher für Film und Fernsehen und arbeitet daran, seine eigene Uhrenmarke auf den Markt zu bringen.