Aktuell nicht im Programm

Alexander Posth sieht sich schon als Sieger nach Hause gehen

Nur die Begleitung der Kundin macht dem Makler das Leben schwer

Der Berliner "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alexander Posth ist heute guter Dinge. Seine Kundin hat lange Zeit in London gelebt - einer der teuersten Städte der Welt. Dagegen sind die Berliner Immobilienpreise doch ein Klacks. Und tatsächlich, Yuliya Vernygora ist begeistert von den "Schnäppchen" in der Hauptstadt. Zu dumm nur, dass die Modelagenturchefin ihre beste Freundin mit im Schlepptau hat, die sie immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholt.

- Anzeige -

Yuliya Verngora und ihre Freundin Regina Wellin treffen sich mit Alexander Posth vor einer Etagenwohnung in Pankow. Der niedrige Mietpreis kann gleich für große Freude bei der Kundin sorgen: "Das bin ich aus London gar nicht gewöhnt." Alexander Posth kann zwar Yuliya Verngora begeistern, aber nicht ihre skeptische Freundin. Als der Makler die Modelagenturchefin durch die Wohnung führt, kommt sie nicht aus dem Staunen heraus: "Wow! Da ist sogar ein Balkon", stellt sie strahlend fest. In London haben nämlich nur Luxusobjekte einen Balkon.

Als die drei das Badezimmer betreten, sagt Regina Wellin ihre Meinung: "So schön finde ich das jetzt hier nicht." Der Makler führt die beiden Frauen schnell in das große Wohnzimmer. Dort fragt die Freundin nach den Nebenkosten. Die sind in der Tat sehr niedrig und Regina Wellin kann endlich was Positives an der Immobilie erkennen. Yuliya Verngora wendet sich unsicher an ihre Freundin: "Was sagst du dazu?" Die ist für eine weitere Besichtigung. Alexander Posth bleibt optimistisch. Er glaubt fest daran, dass sie doch noch die erste Wohnung nehmen wird.

Kurze Zeit später sind die drei vor dem zweiten Objekt in Renickendorf. Die Kundin ist auf Anhieb skeptisch: "Ich bin mir noch nicht so sicher über die Gegend hier." Sie weiß nicht, ob die Umgebung so gut zu ihrem Image passt. Das wundert den Makler nicht. Der will sowieso, dass sie die erste Immobilie nimmt und zeigt ihr deswegen eine Wohnung mit demselben Preis, aber schlechterer Lage und Verfassung.

Im Badezimmer angekommen gesteht die Modelagenturchefin: "Ich fand die erste Immobilie im Vergleich dazu qualitativ viel besser." Aber Yuliya Verngora kommt zu der Entscheidung, dass sie lieber ins Zentrum will - auch wenn die Wohnung dann kleiner ausfallen muss. Alexander Posths Plan ist nicht aufgegangen. Er muss sich erneut auf die Suche machen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen