Aktuell nicht im Programm

Alexander Posth springt mit Anlauf ins Fettnäpfchen

Kein guter Start für den Makler

"mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alexander Posth staunt nicht schlecht: Seine Kundin Christin Kieu kommt mit ihrem Vater zur Besichtigung - und das obwohl die Sängerin schon 31 Jahre alt ist. Was der Makler nicht weiß: Der 24 Jahre ältere Mike Frank ist nicht der Vater, sondern der Herr Gemahl und Manager.

- Anzeige -

Schon vor der Immobilie tritt Alexander Posth in das erste Fettnäpfchen. "Schön, du hast deinen Vater mitgebracht", stellt der Berliner Makler fest. Leider handelt es sich bei Mike Frank nicht um Christin Kieus Vater, sondern um ihren Ehemann. Doch das wollen die Kunden Alexander Posth vorerst nicht verraten. Dafür aber etwas anderes: Das Äußere der Immobilie kann Christin Kieu nicht überzeugen.

Auch das Innere der Erdgeschosswohnung kann nicht gerade für Begeisterung sorgen. "Das ist ja voll altbacken!", stellt die Sängerin in der Küche entsetzt fest. Vor allem das Wohnzimmer versetzt der Kundin einen Schock. Dort stolpert Alexander Posth gleich in das nächste Fettnäpfchen: Er unterstellt der Sängerin und ihrem Manager, Anfänger im Musikgeschäft zu sein. Mike Frank hat Mühe und Not, seine Frau zu beruhigen.

Doch schon im Badezimmer ist der 31-Jährigen wieder zum Schreien zu Mute –wortwörtlich. "Das geht ja gar nicht!", erkennt die Kundin. Der Raum ist ihr eindeutig zu klein. Christin Kieu hat die Nase voll und will die Besichtigung endlich beenden. Im Schlafzimmer klärt das Paar den Makler endlich über ihre Beziehung auf. Alexander Posth ist peinlich berührt, aber die Kunden nehmen ihm die Verwechslung nicht übel. Sie geben dem Berliner eine zweite Chance – auch was die Suche nach einer passenden Immobilie angeht.

Alexander Posth wird überrascht

Bei der zweiten Besichtigung wollen die Kunden dem Makler die Augen öffnen. Dazu haben sie ihm eine kleine Überraschung mitgebracht. In der Altbauwohnung packt Alexander Posth diese auch gleich aus. Dabei handelt es sich um den ersten "Rock und Pop"-Preis – von wegen Anfänger! "Bitte vergesst alles was ich gesagt habe!", entschuldigt sich der Makler. Er führt das Paar schnell weiter durch die Wohnung. Dort hat Christin Kieu nur eine Sorge: Die Hellhörigkeit der Altbauwohnung ist nicht optimal um Musik zu machen.

Im Badezimmer wartet das nächste Desaster: Es gibt keine Badewanne. "Das geht einfach nicht", erklärt die unzufriedene Kundin. Auch das Wohnzimmer kann Mike Frank und Christin Kieu nicht hundertprozentig überzeugen. Deswegen entscheiden die beiden sich gegen die Wohnung. Alexander Posth will sich erneut auf die Suche machen und die perfekte Immobilie für das Paar finden.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen