Alexandra Burke zu Besuch in Deutschland

Alexandra Burke zu Besuch in Deutschland

Für Alexandra Burke, ein Mädchen von nebenan, das im Londoner Norden in bescheidenen Verhältnissen aufwuchs, gingen 2008 alle ersehnten Träume in Erfüllung

Als Gewinnerin von "The X Factor" im Jahr 2008 schoss die 21-Jährige kurz nach ihrem Sieg mit einer Coverversion des Leonard-Cohen-Klassikers "Hallelujah" in der Woche vor Weihnachten an die Spitze der UK-Single-Charts.

- Anzeige -

Ihre erste eigene Single "Bad Boys" entstand zehn Monate später in Zusammenarbeit mit US-Rapper Flo Rida ("Right Round" u.a.). Und man sieht, sich Zeit zu nehmen zahlt sich aus: Die in Großbritannien erschienene Single wurde bereits in der ersten Woche 190.000 Mal verkauft. Ganz nebenbei verhagelte sie damit Robbie Williams das Comeback, der von seiner Single "Bodies" nicht einmal die Hälfte von Alexandra Burkes Verkaufsergebnis erreichte. Ein prompter Aufstieg auf Platz 1 der britischen Single-Charts war damit sicher. Ihr Album "Overcome" konnte sich ebenfalls auf Platz 1 der UK-Charts platzieren und hat sich in den ersten drei Wochen bereits 230.000 Mal verkauft. Mit ihrer Single "Bad Boys" und ihrem ersten Album "Overcome" ist sie nun auch in Europa erfolgreich unterwegs. 

EIN TRAUM GEHT IN ERFÜLLUNG

Alexandra Burke zu Besuch in Deutschland

 

Sie steht im Rampenlicht der begehrtesten Bühnen der Musikwelt, arbeitet mit Erfolgsproduzenten wie Red One (produziert u.a. Lady GaGa) zusammen, sahnt eine Menge Preise ab und hält engen Kontakt zu Superstars wie Beyoncé Knowles. Sie ist auf dem besten Weg mit ihrer Musik unglaublich erfolgreich zu werden, und doch so bodenständig. Sympathisch, aufgeschlossen, emotional, hinreißend - jemand der glaubt, die große Liebe könnte eher in einem Supermarkt lauern, als auf einer Party - das ist Alexandra Burke.

 

© VOX