FREITAGS I 20:15

Alle Infos zu Staffel 12

Law & Order: Special Victims Unit
V.l.: Elliot Stabler (Christopher Meloni), Vicky Sayers (Jennifer Love Hewitt), Olivia Benson (Mariska Hargitay) (Foto: VOX/NBC Universal)

Starbesetzte Deutschlandpremiere

Ab dem 7. Dezember gehen Golden-Globe-Preisträgerin Mariska Hargitay und ihr Serienpartner Christopher Meloni wieder auf Verbrecherjagd. VOX zeigt die neue, 12. Staffel der US-Serie "Law & Order: Special Victims Unit" immer mittwochs um 20:15 Uhr.

- Anzeige -

Die erfolgreiche US-Serie erweist sich auch mit den neuen Folgen wieder als Magnet für Hollywoodstars. In Gastrollen überzeugen hier erstmals US-Beauty Jennifer Love Hewitt ("Ghost Whisperer", "Ich weiß, was Du letzten Sommer getan hast"), Tom Hanks' Ehefrau Rita Wilson ("The Good Wife", "Schlaflos in Seattle"), Jeremy Irons ("Eragon", "Königreich der Himmel") sowie Kino-Star Joan Cusack ("Arlington Road", "Shopaholic"). Ein Wiedersehen gibt es außerdem mit Diane Neal in ihrer Rolle als Staatsanwältin Casey Novak:

Hochkarätige Gaststars

Law & Order: Special Victims Unit
Elliot Stabler (Christopher Meloni), Olivia Benson (Mariska Hargitay) (Foto: VOX/NBC Universal)

Mit Leib und Seele haben sich die New Yorker Detectives Elliot Stabler (Christopher Meloni) und Olivia Benson (Mariska Hargitay) von der Special Victims Unit der Aufklärung von Sexualdelikten verschrieben. Zusammen sind sie ein unschlagbares Team: Stabler - ein absoluter Familienmensch - jongliert zwischen Beruf- und Privatleben mit fünf Kindern. Die besonnene Olivia gleicht sein oft aufbrausendes Temperament und seine Ungeduld aus. Sie schafft es nicht nur, eine besondere Beziehung zu den Opfern aufzubauen und sie zum Reden zu bringen – sie ist auch eine Kämpfernatur, die keinen Fall verloren gibt.

Zum Auftakt der 24 neuen Folgen gibt es für die beiden Detectives prominenten Besuch: Zu Gast in der ersten Episode "Ella" ist die zweifach Oscar nominierte Schauspielerin Joan Cusack. Sie übernimmt die Rolle der Pamela Burton - einer verzweifelten Mutter zweier vermisster Mädchen.

Die US-Serie "Law & Order: SVU" stammt aus der Erfolgsfeder von Dick Wolf. Sie ist der erfolgreiche Ableger des über zwei Jahrzehnte zum Fernsehkult avancierten Krimiserien-Urgesteins "Law & Order" und konnte bis heute bereits 25 Emmy-Nominierungen verbuchen. Sechs Mal gewann die Serie die begehrte Trophäe. Hauptdarstellerin Mariska Hargitay erhielt außerdem eine Emmy-Auszeichnung im Jahr 2006, sowie im Jahr 2005 einen "Golden Globe". Die zwölfte Staffel von "Law & Order: SVU" kündigt auch eine Zeitenwende an: Es wird die letzte Staffel sein, in der die beiden Ermittler gemeinsam auf Verbrecherjagd gehen, denn Christopher Meloni verlässt die Serie zum Ende der 12. Staffel.