SONNTAGS I 17:00

Alte Reifen

Sicheres Fahren mit alten Reifen?
Sicheres Fahren mit alten Reifen?

Unkalkulierbares Risiko

Mit alten Reifen unterwegs zu sein, ist oft gefährlicher als man denkt. Aber ab wann werden Reifen eigentlich zu einem Sicherheitsrisiko, und woran macht sich das bemerkbar?

- Anzeige -

Da Reifen aus organischem Material sind und deshalb altern, werden sie einfach mit der Zeit härter. Als Testfahrzeug dient ein VW Golf IV. Zur Auswahl stehen drei zwischen fünf und zehn Jahre alte Reifen mit ausreichend Profil, sowie ein drei Jahre alter Reifen mit nur noch drei Millimetern Profil. Als Referenzreifen dient ein baugleicher, neuer Reifen. Außerdem haben wir die Reifen sowohl auf trockenem, als auch auf nassem Untergrund ausprobiert um verschiedene Szenarien nachzustellen. Die Reifen haben wir nacheinander vorne und hinten montiert.

Wechsel empfohlen

Unser Testergebnis: Reifen die älter als vier bis fünf Jahre sind, haben bereits einen großen Teil ihrer positiven Eigenschaften verloren - ein Wechsel ist dringend zu empfehlen. Ein weiteres Kriterium ist auch das Profil. Wenn es weniger als vier Millimeter beträgt, ist ebenfalls ein Austausch notwendig. Viele Verkehrsteilnehmer erneuern ihre Reifen aus Kostengründen paarweise. Hierbei ist es wichtig, die neuen Reifen an der Hinterachse zu montieren, denn die ist ausschlaggebend für die Richtungsstabilität.