MO - FR I 19:00

Ananas mit Zucker-Zimt-Kruste und Tahiti-Vanilleeis

Uwes Nachspeise

Zutaten
für Personen
Tahiti-Vanilleeis
Zucker 130 g
Tahiti-Vanilleschote 1 Stk.
Sahne 450 g
Ananas
Zucker 230 g
Zimt gemahlen 2 EL
Nelken gemahlen 1 TL
Butter geschmolzen 3 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 360 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1410,008 (337)
Eiweiß 1.32g
Kohlehydrate 39.04g
Fett 19.60g
Zubereitungsschritte

Eis

1 Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark mit der Messerspitze auskratzen. Dann das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillemark in einer Schüssel zu einer geschmeidig verrühren. Die Sahne zusammen mit der Vanilleschote in einem Topf erhitzen. Nach und nach die Ei-Zucker-Mischung in die Sahne (250 g) einrühren. Unter ständigem Rühren die Mischung im Topf aufschäumen lassen, bis sie beginnt, cremiger und fester zu werden. Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote entfernen und alles abkühlen (am besten über Nacht) lassen. Am nächsten Morgen die restliche Sahne (200 g) in die Mischung rühren und alles danach in die Eismaschine geben.

Espuma-Kaffeeschaum

2 Hierfür die Gelatine 10 min. in kaltem Wasser einweichen. Ca. 100 ml Kaffee erwärmen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Alles vermengen und mit Puderzucker abschmecken. In den iSi Gourmet Whip (Sahnespender) füllen, eine Sahnekapsel aufschrauben und kräftig schütteln. Einige Stunden kalt stellen.

Ananas

3 Schale und Strunk der Ananas sauber entfernen. Dann auf einen Spieß stecken. Während dem Grillen (bei 350 Grad) immer wieder mit Butter und der Zuckermischung bepinseln. Wenn die Außenseite karamellisiert ist die Ananas fertig.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze