MO - FR I 19:00

Angela kocht am Finaltag der Berliner Runde

Das perfekte Dinner in Berlin: Angela
Angela ist sehr ehrgeizig © Berlin, Block 432, Gastgeberin A

Ein paar kulinarische Fragen an Angela

Welche Eigenschaften schätzt du an einem guten Gastgeber?

- Anzeige -

Ich mag es, wenn der Gastgeber auf seine Gäste eingeht und diese in den Mittelpunkt seines Handelns stellt.

Was war dein größter Kochunfall?

Mein größter Kochunfall war ein vergessener Rinderbraten, der so zäh wie eine Schuhsohle war. Leider hatte ich zum ersten Mal Gäste eingeladen (meine Familie). Das war mehr als peinlich. Mittlerweile ist das aber gut 30 Jahre her und ich bin mittlerweile besser geworden.

Welche Schwächen hast du, welche Stärken?

Ich bin manchmal zu ehrgeizig und kann nicht mit Geld umgehen. Ich bin geduldig, strukturiert und halte mich für einen toleranten und sozialen Menschen.

Ich bin aber auch neugierig, was ich eher als positiv, andere jedoch eventuell als negativ betrachten würden.

Welche Lebensmittel müssen immer vorrätig sein, warum?

Gemüse und Obst für die gesunde Ernährung. Kartoffeln und Eier für ein schnelles Gericht (Bratkartoffeln). Nudeln für die ganz schnelle Küche, und natürlich Tomaten (eben für die Nudeln). Weiß- und Rotwein nicht zu vergessen.

Wieso machst du beim "Perfekten Dinner" mit?

Weil meine Freunde und Familie mir dazu geraten haben. Sie sind nämlich der Meinung, ich könne sehr gut kochen. Wir werden sehen …

Worauf achtest Du besonders, wenn du Gäste hast?

Die Gläser sollten stets gefüllt sein und ich bemühe mich, grundsätzlich nicht zu lange von meinen Gästen entfernt zu sein. Grundsätzlich möchte ich, dass sich meine Gäste bei mir wohlfühlen und gesättigt und mit guter Laune nach Hause fahren.

Was war deine größte kulinarische Herausforderung?

Mein erstes großes Drei-Gänge-Menü für 23 Personen an Heiligabend in einer kleinen Küche.

Dein bester Koch-Tipp/-Trick:

Geh mit Ruhe und Spaß ans Kochen, dann wird das schon.

Was ist das ungewöhnlichste Gericht, das du je gegessen hast? Was ist daran bemerkenswert?

Das ungewöhnlichste Gericht bisher war Schweinekinn. Bemerkenswert war, dass es tatsächlich geschmeckt hat.

Welche Utensilien sind in deiner Küche unverzichtbar?

Unverzichtbar ist für mich mittlerweile mein Dampfgarer. Ob Gemüse oder Fleisch, ich bereite in ihm sehr viel zu. Und natürlich mein Schneidebrett sowie meine Messer.

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe