Demnächst wieder im Programm

Angst vor dem "Killer-Frettchen"!

Angst vor dem "Killer-Frettchen"!
Angst vor dem "Killer-Frettchen"! Nicolle Müller ist Claudias letzte Hoffnung 00:02:30
00:00 | 00:02:30

Nicolle Müller ist Claudias letzte Hoffnung

Hier ist Tiertrainerin Nicolle Müller bei "3 Engel für Tiere" gefragt: Visagistin Claudia ist überall zerkratzt und zerbissen. Ihre Frettchen-Fähe Peach macht mit ihr und allen ihren Besuchern das Leben schwer - alle haben Angst, von dem Tier gebissen zu werden. Deshalb sperrt sie Peach oft weg, während die anderen Frettchen in der Wohnung herumtollen dürfen.

- Anzeige -
3 Engel für Tiere: Nicolle Müller
Nicolle Müller (r.), Claudia mit Frettchen "Peach" © Bissige Frettchen, VOX/DOCMA TV

Claudia will endlich wissen, wo die Ursache des Problems liegt. Deshalb hat sie Nicolle Müller um Hilfe gebeten. Videoaufnahmen von Claudia zeigen, wie sie von ihrem Frettchen gebissen wird - auch ins Gesicht. Nicolle will sich das Frettchen nun genauer ansehen - dabei fällt ihr eine Sache sofort auf: Claudia schmust mit Peach, wann immer sie sie zu fassen bekommt. Und das, obwohl das Frettchen das gar nicht mag! Im Gegenteil, Peach scheinen die Kuschelattacken ziemlich lästig zu sein.

Frettchen sind keine Kuscheltiere!

Nicolle sieht sofort die Warnsignale: Peach leckt sich über die Lippen und gähnt. Das ist bei Frettchen das Zeichen, dass sie gleich zubeißen. "Frettchen sind nicht wirklich Kuscheltiere", erklärt Nicolle. Claudia muss zugeben, dass sie vorher noch nie auf diese Zeichen geachtet hatte. Nicolle spricht jetzt Klartext: "Wie so oft, die Besitzer erschlagen das Tier mit der Liebe und sehen nicht die geheimen Signale, die das Tier sendet, dass es gewisse Sachen nicht mag!"