Annie Lennox

Annie Lennox - A Christmas Cornucopia

In den 1980er Jahren schrieb Annie Lennox als eine Hälfte des Duos Eurythmics mit ihrem Partner Dave Stewart Pop-Geschichte. Dann startete sie eine höchst erfolgreiche Solokarriere, während der sie vier eigene Alben aufnahm: "Diva" (1992), "Medusa" (1995), "Bare" (2003) und "Songs Of Mass Destruction" (2007). Wichtiger als Starruhm war der gebürtigen Schottin, sich um die Erziehung ihre beiden Töchter zu kümmern und für humanitäre Zwecke zu engagieren.

Annie Lennox - A Christmas Cornucopia
Annie Lennox - A Christmas Cornucopia 00:00:15
00:00 | 00:00:15
- Anzeige -

Jetzt hat Annie Lennox einen neuen, langfristigen Plattenvertrag unterschrieben. Zum Auftakt bringt sie das Album "A Christmas Cornucopia" heraus, das neben Interpretationen von elf traditionellen Weihnachtsliedern mit "Universal Child" auch einen neuen Song aus Lennox' eigener Feder enthält.

Den Großteil der Musik hat Lennox in Zusammenarbeit mit ihrem Koproduzenten Mike Stevens in dessen Londoner Studio aufgenommen. Um die Klassiker mit neuer Energie zu versorgen, arbeiteten Lennox und Stevens auch mit einem 30-köpfigen Orchester zusammen. Und das Paar reiste auch nach Südafrika, um dort Aufnahmen mit dem African Children's Choir zu machen, dem sich die leidenschaftliche Aktivistin Lennox seit langem eng verbunden fühlt.

"Cornucopia" bedeutet Füllhorn - und dieses Füllhorn birgt einige Überraschungen

Mit "A Christmas Cornucopia" ist Annie Lennox ein unerhört aufregendes Weihnachtsalbum gelungen, das zugleich klassisch und zeitgenössisch, anrührend und mitunter sogar polemisch ist - letzteres vor allem in dem von ihr selbst geschriebenen Song "Universal Child".

"Sämtliche Einnahmen, die ich mit 'Universal Child' erziele, werden direkt an die Annie Lennox Foundation abgeführt", versichert die Sängerin. Ihre gemeinnützige Stiftung unterstützt in Afrika diverse Projekte, die der HIV/AIDS-Aufklärung gewidmet sind, sowie von der Infektionskrankheit betroffenen Frauen und Kindern helfen.

www.annie-lennox.info