MO - FR I 19:00

Apfel-Limonen-Tiramisu mit Basilikum-Pesto

Zutaten
für Personen
Apfelsaft naturtrüb 300 ml
Gelatine 6 Blatt
Pistazienkerne 100 g
Haselnusskerne gehackt 50 g
Basilikum 2 Töpfe
Honig 6 EL
Limettensaft 6 EL
Limoncello 250 ml
Biskuitboden 28 cm
Mascarpone 500 g
rosa Salzkristalle
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 999,976 (239)
Eiweiß 5.24g
Kohlehydrate 17.33g
Fett 12.56g
Zubereitungsschritte

1 3 Blatt Gelatine einweichen und in 3 EL Zitronensaft gemäß Beschreibung auflösen und unter den Mascarpone ziehen. Masse mit 3 EL Honig süßen. Biskuitboden mit einer runden Form ausstechen, ausgestochene Teile mit einem Messer 1-2 mal waagerecht durchteilen, 1 Biskuit in eine Form (zB Glas) geben, n.B. mit Limoncello beträufeln, eine Schicht der Mascarponecreme auftragen, 1 Apfelring auflegen, eine weitere Schicht der Creme auftragen, dann den 2. Boden auflegen, erneut mit Likör beträufeln und mit einer letzten Schicht der Mascarponecreme bedecken. Dessert dann in den Kühlschrank geben.

2 250ml Apfelsaft mit 3 Blatt Gelatine gem. Herstellerangaben anrühren, auf einen flachen Teller ausgießen und im Kühlschrank zum Geleespiegel fest werden lassen.

3 Pistazienkerne und Haselnusskerne mit 3 EL Honig, 50ml Apfelsaft und den Basilikumblättern häckseln und zu einer geschmeidigen Masse zerkleinern. Ggf. mit einem Schuss Apfelsaft bis zu einer geschmeidigen Pesto-Konsistenz verlängern.

4 Pesto auf das gefestigte Dessert dekorativ aufbringen, aus dem Geleespiegel eine Abdeckscheibe ausstechen, vorsichtig abheben, als Schutzfilm auf die Pesto-Verzierung auflegen und mit wenigen groben Salzkristallen bestreuen.

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet
00:00 | 00:45

Peter hat die 30 Punkte geknackt

Das scharfe essen hat ihm nicht geschadet