Aktuell nicht im Programm

Auf und davon: "Fat Barbie" Jenny blamiert sich bis auf die Knochen

Ihr Programm kommt im Comedy-Club nicht gut an

Die 27-jährige "Auf und davon"-Kandidatin Jenny Fehrer hat einen Traum: Sie möchte in Los Angeles als Schauspielerin durchstarten. Um diesen Traum zu verwirklichen, macht Jenny sich gemeinsam mit ihrer Mutter Beate auf den Weg in die Stadt der Engel. Dort angekommen, ist kein Casting vor der selbstbewussten Kölnerin sicher, doch Jenny hat ein Problem: ihr gebrochenes Englisch.

- Anzeige -
Mama Beate begleitet ihre Tochter Jenny Fehrer nach Los Angeles
Wenigstens einen treuen Fan hat "Fat Barbie": Mama Beate

Bevor Jenny endlich ihren großen Auftritt bei den berühmten "Universal Studios" für eine Komparsenrolle in "Shrek" hat, stehen vor allem kleinere Auftritte auf dem Programm: So auch Jennys Auftritt in einem Comedy-Club. Doch der läuft anders ab, als geplant …

Nachdem Jenny Talentscout Kimberly von ihrem schauspielerischen Können überzeugt hat, macht die Hobby-Komparsin sich gemeinsam mit ihrer Mutter Beate frohen Mutes auf den Weg zu einem Comedy-Club in Los Angeles, um endlich als Schauspielerin entdeckt zu werden. Doch bei der Ankunft in dem Club ist das Mutter-Tochter-Gespann schockiert: Die Location liegt in der Einöde, hat keine Bühne und zu allem Überfluss ist noch nicht einmal der Manager zu sprechen! Jenny ist entsetzt und würde den Club am liebsten sofort wieder verlassen: "Was ist das denn?! Als wenn das mal 'ne Dönerbude werden sollte!" Wer soll ihr Talent in dieser Kaschemme bloß entdecken?

Jenny ergreift die Flucht

Trotz aller Zweifel steht Jennys Entschluss fest: Sie bleibt und zieht ihr Ding als "Fat Barbie" durch! Schließlich hat doe 27-Jährige nicht nur viel Arbeit in ihr Programm gesteckt, sondern auch 50 Dollar für die Reservierung bezahlt.

Sichtlich nervös und in dürftigem Englisch versucht "Fat Barbie" so gut es geht, ihr Comedy-Programm an den "Ami" zu bringen, doch ihre Mutter-Tochter-Gags zünden einfach nicht. Schnell rattert Jenny ihr Programm herunter, schnappt sich anschließend Mama Beate und ergreift nach einem kurzen "Können wir gehen?", endgültig die Flucht: "Es war der totale Horror! Ich hab´s total versaut."

Hat Jenny überhaupt Chancen auf die Komparsenrolle in "Shrek" oder endet auch das bisher wichtigste Casting ihres Lebens in einem Desaster?