Aktuell nicht im Programm

Auf und davon: Rollstuhlmodel Tan Cagler träumt vom internationalen Durchbruch

Auf und davon: Rollstuhlmodel Tan Cagler träumt vom internationalen Durchbruch
Rollstuhlmodel Tan Cagler träumt von einer Modelkarriere © Tan Caglar in Prag

Der Deutsch-Türke Tan Cagler hat ehrgeizige Pläne

Das männliche Rollstuhlmodel Tan Cagler träumt von einer internationalen Karriere. Gemeinsam mit einem Freund macht sich der "Auf und davon"-Kandidat auf in die tschechische Stadt Prag. Doch, er bekommt eine Absage nach der anderen. Kann der 35-Jährige sein ehrgeiziges Ziel noch erreichen?

- Anzeige -

"Auf und davon"-Kandidat Tan Cagler träumt von einer internationalen Modellkarriere. Doch dafür muss er deutlich mehr kämpfen als seine Modellkollegen, denn der 35-Jährige sitzt im Rollstuhl. Bei seiner Geburt stellten die Ärzte eine schleichende Rückenmarkserkrankung fest. Bis zu seinem 27. Lebensjahr konnte Tan noch laufen, dann hatten die Beine keine Kraft mehr seinen Körper zu tragen. Seitdem ist er auf seinen Rollstuhl angewiesen. Doch sein Handicap hält den gutaussehenden Deutsch-Türken nicht davon ab, sein Ziel zu verfolgen: Einmal auf einem Cover eines großen Lifestyle-Magazins zu erscheinen und einen internationalen Model-Auftrag an Land ziehen.

Um seine Modellkarriere voranzutreiben, fährt Tan mit seinem Kumpel Tasso in die tschechische Stadt Prag. In der aufstrebenden Modemetropole sieht der Hildesheimer gute Chancen entdeckt zu werden. Mit großen Erwartungen klappert er die Agenturen ab, doch in der goldenen Stadt an der Moldau bekommt er eine Abfuhr nach der anderen. In den Agenturen hat niemand Erfahrung mit Rollstuhlmodels, geschweige denn einen Job.

Tan will sür sich und seine Freundin eine finanzielle Grundlage schaffen

Ganz ohne Ergebnisse will Tan jedoch nicht zurück nach Hause kommen. In Hildesheim wartet seine Freundin Steffi auf ihn, mit der er seit sieben Jahren zusammen ist. Tans große Liebe wünscht sich nichts als endlich mit ihm zusammen zu ziehen und eine Familie zu gründen. Doch für ein sorgenfreies Familienleben will Tan erst eine finanzielle Grundlage schaffen. Seine bisherigen Modeljobs in Deutschland reichen hierfür nicht aus.

Findet Tan doch noch eine Agentur, die den Rollstuhl nicht als Ausschlusskriterium sieht? Und wie geht der sonst so selbstbewusste Rollstuhlfahrer mit den vielen Absagen um? Kann er am Ende doch noch mit seiner Ausstrahlung punkten und seiner Steffi beweisen, dass er mit seinen Modellaufträgen eine Familie ernähren kann?

Mehr dazu, Sonntag, 18.10, um 15:25 Uhr bei VOX.