Aktuell nicht im Programm

Auf und davon: Yvonne steht vor ihrer wichtigen Abschlussprüfung in Kalifornien

Yvonne kann nicht alle Methoden von Cheri Lucas nachvollziehen

"Auf und davon"-Kandidatin Yvonne möchte nach diversen Schicksalsschlägen nochmal neu anfangen. Ihr großer Traum: Ein Leben als Hundeflüsterin. Dafür macht sie bei der bekannten Hundetrainerin Cheri Lucas in Kalifornien ein Praktikum. Nach zwei Wochen, in denen die 28-Jährige nicht nur über Hunde, sondern auch über sich selbst viel gelernt hat, steht sie nun vor ihrer großen Abschlussprüfung.

- Anzeige -
Auf und davon: Yvonne in Kalifornien
In Kalifornien erhält Yvonne von ihrer Lehrerin Cheri Lucas wichtige Tipps in Sachen Hundeerziehung © VOX

Cheri Lucas ist die berühmteste Hundetrainerin der USA. In einem Punkt kann Yvonne die Methoden ihrer Lehrerin aber nicht nachvollziehen: Sie hat beobachtet, dass Cheri nie mit ihren Hunden spielt oder kuschelt. Nun möchte sie von ihrer Mentorin wissen, warum das so ist. "Indem du die Natur eines Hundes verstehst, weißt du, was wichtig ist", antwortet Cheri. "Der Hund ist gezähmt worden, aber seine DNA ist immer noch die gleiche wie beim Wolf. Spielen macht nur so wenig ihres Tages aus - ich sehe diesen Punkt sehr ernst, denn ich möchte meinen Hund Hund sein lassen", erklärt die Hundetrainerin weiter. "Ich sehe mich als ganz natürlichen Trainer!" Yvonne erkennt, dass der Mensch verantwortlich dafür ist, was er aus seinem Hund macht. "Wenn du ihn richtig erziehst, kannst du auch mit ihm kuscheln und spielen. 80 Prozent Gehorsam und Erziehung, 20 Prozent Liebe!" Yvonne muss lernen, dass bei der Hundetherapie auch der Besitzer erzogen werden muss.

Die große Abschlussprüfung bei Cheri Lucas

Zwölf Tage Praktikum liegen nun hinter Yvonne, und sie hat eine große Entwicklung durchgemacht. Nun steht ihre wichtige Abschlussprüfung an. Kann sie ihren großen Traum verwirklichen? Dann geht es los. Cheri spielt eine Hundebesitzerin, die keine Kontrolle über ihren Vierbeiner hat. Wie reagiert Yvonne? Kann sie die Körpersprache ihres eigenen Hundes und des Tieres ihrer Lehrerin richtig deuten? Es geht zu einem gemeinsamen Spaziergang mit den Hunden. Cheri Lucas ist von den Fortschritten ihrer Schülerin begeistert. "Das ist wirklich außergewöhnlich", lobt sie. "Ich denke, dass sie mehr als bereit sein wird, wenn sie zurückgeht, um ihr Therapiezentrum zu eröffnen!"

Yvonne hat sich in Kalifornien nicht nur beruflich entwickelt, sondern auch privat. Sie hat gelernt, mit den Schicksalsschlägen ihrer Vergangenheit umzugehen. Und auch ihre Mutter wäre jetzt sicher stolz auf sie. Die 28-Jährige hat sich in den USA durch ihr Praktikum selbst gefunden. Jetzt arbeitet sie auch in Deutschland als Hundeflüsterin und ist hierzulande die einzige, die mit Cheris Namen werben darf.