AKTUELL NICHT IM PROGRAMM

Auspowern mit dem Fahrrad

Das Training mit Juno

Bisher hatte Juno nicht gelernt, alleine zu bleiben. Wenn Simone ohne ihn aus der Wohnung ging, wurde der Rüde unruhig und laut. Juno tigerte durch die Wohnung und kam nicht zur Ruhe. Mit einer Kamera wurde "Juno – Allein zu Haus" festgehalten. Er jammerte und jaulte. Hundeprofi Martin Rütter wusste sofort, woran es dem jungen Hund fehlte: An Bewegung!

- Anzeige -

Er startete also das Hunde-Auspower-Programm, denn wer müde ist, der jault nicht mehr! Martin Rütter und Simone fuhren auf dem Fahrrad, und nebenher lief Juno locker die 10-Kilometer-Strecke mit. Als Übung sollte Simone dreimal täglich ihren Hund draußen auspowern, in der Wohnung die Räume wechseln oder die Wohnung mehrfach kurz verlassen und wieder reinkommen. Das wurde natürlich jedes Mal ein klein wenig gesteigert.

Junos Verwandlung

Mit der Zeit wurde Juno immer ruhiger. Er blieb auf seiner Decke liegen, auch als Simone die Tür hinter sich schloss. Der Rüde war wie verwandelt. Er hatte gelernt, wenn Frauchen ihn alleine lässt, kann er es aushalten, denn sie kommt ganz sicher wieder. Nach 6 Wochen Training ist es geschafft: Juno kann endlich auch mal alleine bleiben.