SONNTAGS I 17:00

Autobatterien

auto mobil berichtet über Autobatterien
auto mobil berichtet über Autobatterien

Längere Lebensdauer

Heutzutage muss die Autobatterie weitaus mehr leisten als noch vor einigen Jahren. Sie versorgt mehr als 50 Steuergeräte im Auto mit Strom. In Autos mit Start-Stopp-Automatik wird der Batterie eine enorme Leistung abverlangt, denn wenn der Motor an der Ampel ausgeht, muss die Batterie für die Wartedauer alle anderen Geräte in Betrieb halten.

- Anzeige -

Die Firma Moll ist der einzige deutsche Hersteller für Autobatterien. Sie produziert Batterien, die speziell für die Anforderungen an Autos mit Spritsparfunktion entwickelt wurden.

Damit die Batterien auch wirklich die erforderliche Leistung bringen, werden sie im abr-Labor in Eisenstadt auf Herz und Nieren geprüft.

Die Forschung geht weiter

Im Durchschnitt haben die Batterien heutzutage eine Lebensdauer von drei bis fünf Jahren. Doch dem Batterie-Experten Klaus Krüger ist das zu wenig. Früher produzierte er selbst Batterien.

Heute verkauft er ein Gerät, dass die Lebensdauer von Batterien erhöhen soll. Das Gerät namens Megapulse verhindert die Bildung von Sulfatation. Bei der Sulfatierung wird ein Teil der Batterie inaktiv, sodass die Batterie nicht mehr ihre Ausgangskapazität erhält. Der Megapulse von Klaus Krüger verhindert bzw. repariert diesen Schaden.

Da die Batterie so stark wie nie zuvor in das Bordnetz des Autos integriert ist, wird die Forschung in diesem Bereich immer weiter gehen.