SONNTAGS I 17:00

Autodoktoren

Autodoktoren

Von A wie Antriebswelle bis Z wie Zündfunken

Wir schicken wieder unsere Autodoktoren los! Hans-Jürgen Faul und Holger Parsch sind Autoexperten. Der gelernte Kfz-Mechaniker und der gelernte Kfz-Elektriker haben jeweils einen eigenen Betrieb und jahrzehntelange Erfahrung. Diese Erfahrung möchten die Autodoktoren jetzt mit Ihnen teilen. Von A wie Antriebswelle bis Z wie Zündfunken stellen Ihnen Holger Parsch und Hans Jürgen Faul ihr gesammeltes Wissen zu Verfügung.

- Anzeige -

Diesmal: Der Wärmetauscher

Der Wärmetauscher dient der thermischen Zustandsänderung von Flüssigkeiten. Er kann sowohl kühlen als auch wärmen. Im Auto dient der Wärmetauscher vor allen Dingen dazu, einzelne Motorkomponente vor Überhitzung zu schützen.

Das Kühlsystem des Motors läuft an den Brennräumen vorbei und nimmt die Wärme des Motors auf. Ein Teil des heißen Kühlwassers gelangt über den Heizkreislauf direkt an den Kühler des Motors. Der andere Teil des warmen Wassers wird zu dem Wärmetauscher im Innenraum geschickt. Aufgrund seiner Lamellen, Kühlrippen und der wärmeleitenden Oberfläche hat das System einen hohen Wärmetauschgrad. Die dabei abgegebene Temperatur wird als Heizluft genutzt. Hinter dem Wärmetauscher sitzt ein Gebläsemotor. Der transferiert die warme Luft über die Lüftungsdüsen in das Fahrzeuginnere.