Behalten die Küchenchefs in der Hültekanne den Überblick?

Behalten die Küchenchefs in der Hültekanne den Überblick?
Behalten die Küchenchefs in der Hültekanne den Überblick? © Gasthaus Hültekanne /Meinerzhage

Die Küchenchefs müssen aus dem Lästerhaufen ein Team bilden

In der Hültekanne in Meinerzhagen herrscht Stress. Chefin Andrea versucht verzweifelt, zwischen ihrem Lebensgefährten Rainer (50) und der Köchin Anke zu vermitteln. Eigentlich soll er Anke als Küchenhilfe zur Hand gehen, doch Rainer weiß alles besser und sorgt für miese Stimmung. Zu allem Überfluss kann sich Andrea nicht durchsetzen. Behalten die Küchenchefs im Chaos den Überblick?

- Anzeige -

Zusätzlich drohen Andrea die angehäuften Schulden bei der Brauerei die Luft abzuschnüren. Ihre finanzielle Situation ist so schlecht, dass sie bei den momentanen Umsätzen den Betrieb keine weiteren vier Wochen aufrechterhalten kann. Beim Testessen der Küchenchefs bestätigt sich, dass hier schon längst nicht mehr mit Liebe gekocht wird. Die Gerichte schmecken langweilig und belanglos.

Den Küchenchefs wird schnell klar, dass in diesem Restaurant schon lange nichts mehr rund läuft. Solange Chefin Andrea auch noch "Everybody's Darling" sein möchte und nicht bereit ist, die Chefrolle zu übernehmen, wird sich an der Situation auch nichts verändern. Jetzt ist Eile geboten: Die Küchenchefs müssen in kürzester Zeit aus dem Lästerhaufen wieder ein Team bilden und eine finanzielle Lösung für die Hültekanne finden. Ob sie sich da zu viel vorgenommen haben...?