MO - FR I 19:00

Bei Paul gibt es nur gekauftes Eis

Mit dem Nachtisch kann der Hobbykoch nicht punkten

Diese Woche heißt es beim Perfekten Dinner wieder Kochen "Unter freiem Himmel", denn die fünf Hobbyköche sind in Besitz von großzügigen Outdoor-Küchen. Paul hat seine Küche im Garten selbst entworfen und zusammengebaut. Die Gäste sind begeistert von der Natur-Oase mit karibischem Flair, aber kann Paul auch mit einem ebenso guten Dinner überzeugen?

- Anzeige -
Bei Paul gibt es nur gekauftes Eis

Beim Nachtisch gibt es von den Kandidaten ordentlich Punktabzug, denn Paul serviert seinen Gästen gekauftes Eis. Das ist für die anderen Hobbyköche ein No-Go, denn bei einem "Perfekten Dinner" sollte alles selbstgemacht sein. Auch das Anrichten des Desserts ist gewöhnungsbedürftig, denn die Ananasscheibe mit Eierlikör ähnelt optisch einem Kartoffelsalat mit zu viel Mayonnaise. "Das ist Paul und so habe ich es erwartet. Die Nachspeise war gut, aber ich würde meinen Gästen kein gekauftes Eis anbieten" kritisiert Konkurrentin Susanne.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze