SONNTAGS I 17:00

Betrugsmaschen beim Autoklau

Autoklau: So dreist sind die Diebe
Autoklau: So dreist sind die Diebe 00:09:21
00:00 | 00:09:21

Sind deutsche Autobesitzer zu leichtgläubig?

Stellen Sie sich einmal folgende Situation vor: Sie fahren mit Ihrem Auto auf einen Parkplatz, um es dort abzustellen. Plötzlich stürmen zwei Polizisten auf Sie zu und verlangen die Herausgabe Ihres Fahrzeugs, weil sie bei einem dringenden Einsatz sind. Würden Sie den Polizisten einfach so Ihr Auto überlassen?

- Anzeige -
Betrugsmaschen beim Autoklau

In Berlin waren 2010 zwei Täter mit dieser Masche erfolgreich und erbeuteten auf diese Weise zwei Luxusautos erbeutet. Auch in München schafften es Gauner, einem Mann sein Fahrzeug zu entwenden. Und das, obwohl sie betrunken waren.

Doch sind deutsche Autobesitzer tatsächlich so leichtgläubig und überlassen vermeintlichen Polizisten ihr Auto? Das wollen wir testen und schicken drei Lockvögel auf die Lauer. Zunächst verkleiden wir unsere Schauspieler als SEK-Spezialkräfte, die den Autofahrern vorspielen, ihr Auto für eine Verfolgung beschlagnahmen zu müssen. Aber muss die Verkleidung so aufwändig sein?

Wir gehen einen Schritt weiter: Lediglich eine Warnweste mit der Aufschrift "Polizei" soll unsere Lockvögel als Polizisten identifizieren. Wie reagieren die Autofahrer jetzt? Zu guter Letzt gehen wir aufs Ganze und schicken unsere Schauspieler in Zivilkleidung ins Rennen.

Wir zeigen Ihnen, wie leicht Autofahrer auf solche Betrugsmaschen hereinfallen und wie Sie sich in so einer Situation richtig verhalten.