Big Soul: Hommage an Sarah Connor

Die “X Factor”-Gruppe überzeugte mit "From Zero To Hero“

In der sechsten "X Factor“-Liveshow konnten die Damen von Big Soul wieder überzeugen und bekamen das Ticket fürs Halbfinale. Obwohl die Gruppe sich dieses Mal im Gesangsduell beweisen musste, konnten sich Nadine, Martina, Alexandra und Michelle gegen Anthony Thet durchsetzen. Bei der Entscheidung war Jurorin Sarah Connor das Zünglein an der Waage. Für die Mentorin der 16- bis 24-Jährigen gab es sogar eine musikalische Hommage von Big Soul.

Die vier Powerfrauen trauten sich nicht nur an den Weather-Girls-Klassiker "It’s Raining Men“ ran, sondern auch an einen Song von Jurorin Sarah Connor: "From Zero To Hero“. Eine echte Herausforderung für die Gruppe, denn wer sonst könnte die Performance besser beurteilen als die Jurorin höchstpersönlich?

- Anzeige -

Big Soul hatten Angst vor Sarah Connors Reaktion

Warum George Glueck, Sarah Connors Produzent, ausgerechnet diesen Song für Big Soul ausgesucht hatte, erklärt Alexandra: "In erster Linie hat er 'From Zero To Hero' für uns ausgewählt, weil es ein Song von Sarah ist, ein Song, den er mitproduziert hat. Er liegt ihm auch sehr am Herzen. Deswegen hat er ihn uns sozusagen anvertraut!“

Im Vorfeld hatte die Gruppe Angst vor Sarahs Reaktion, weil niemand wusste, ob die Darbietung der Jurorin gefallen würde. Vor der Show hatte Sarah Connor nämlich angekündigt, "extrastreng“ zu sein: "Bei meinem eigenen Song hört der Spaß auf!"

Doch der Auftritt kam bei der Jury gut an. Sarah Connor war begeistert: “Ich war gespannt, wie ihr meinen Song singen werdet. Der ist nämlich nicht einfach. Ich fand’s ganz, ganz toll. Mir hat es Spaß gemacht.“ Till Brönner ging sogar noch einen Schritt weiter und schlug Big Soul vor: “Ihr könntet vielleicht mal mit Sarah auf Tour gehen. Man spürt die Liebe, die ihr für die Musik empfindet. Ich denke, ihr müsst dringend bald eine Platte machen.“

Big Souls Hommage an Sarah Connor gibt es hier im Video.