Birga Dexel setzt auf die Cat-Cam

Die Kater Mogli und Balou verbreiten Angst und Schrecken

Obwohl die beiden kastriert und Freigänger sind, pinkeln sie die ganze Wohnung voll. Zudem scheint es, als verstünden die beiden sich nicht mehr. Die Kater jagen, verprügeln und beißen sich derart, dass Frauchen Lisa sie tagsüber in separaten Zimmern einsperren muss, damit nicht Schlimmeres passiert.

- Anzeige -

Katzentherapeutin Birga Dexel muss als erstes die Frage klären, ob Mogli und Balou wirklich in die Wohnung pinkeln oder ob es sich um das sogenannte Harnmarkieren handelt. Denn Markieren hat mit Unsauberkeit oder Protest nichts zu tun. Es ist im Gegenteil völlig normal, dass Katzen durch ihr Revier streichen und ihre Duftmarken immer wieder auffrischen. Allerdings ist dieses Verhalten normalerweise eher bei unkastrierten Katern und im Freien zu beobachten.

Kamerakatze Balou

Mogli und Balou beanspruchen zusammen ein relativ großes Revier und verbreiten bei den Nachbarskatzen Angst und Schrecken. Um sich Einblicke zu verschaffen, möchte Birga Dexel Balou an ein Halsband mit einer kleinen Kamera gewöhnen - so kann sie später die Wege der Vierbeiner nachvollziehen.