MO - FR I 19:00

Birne auf Holunder an Vanilleeis und Schokoraspeln

Zutaten
für Personen
Birnen 3 Stk.
Wasser 0,5 Liter
Zucker 250 g
Vanilleschote 1 Stk.
Hollunderbeeren 100 g
Wasser 2 EL
Schokoraspeln
Für das Vanilleeis:
Vanilleschoten 2 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Zucker 80 g
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 85 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 573,208 (137)
Eiweiß 0.00g
Kohlehydrate 33.67g
Fett 0.00g
Zubereitungsschritte

Vanilleeis:

1 Die Vanilleschoten mit einem kleinen scharfen Messer längs aufritzen und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Schoten und Mark mit Milch und Sahne in einem kleinen Topf aufkochen lassen.

2 In einem zweiten Topf ein heißes Wasserbad vorbereiten.

3 Eigelbe und Zucker in einem Schlagkessel mit dem Schneebesen glatt verrühren. Die heiße Vanillesahne zügig unter Rühren in die Eigelb-Zucker-Mischung gießen. Die Schüssel auf das Wasserbad setzen und mit einem Gummispatel zur Rose abziehen.

4 Die Vanillemasse durch ein feines Sieb in eine kalte Schüssel streichen. Die Schüssel zum schnelleren Abkühlen auf ein kaltes Wasserbad setzen und die Masse in 8-10 Minuten kalt rühren.

5 Die kalte Vanillemasse in die Eismaschine füllen und cremig fest frieren lassen. Das fertige Eis aus der Maschine schaben und sofort servieren oder in einem Gefrierbehälter tiefkühlen.

Holunder-Birnen:

6 Die Birnen schälen, halbieren und entkernen. Aus Wasser, Zucker und der Vanillestange einen Sirup kochen und die Birnen einlegen. Etwa 10 Minuten garen.

Inzwischen die Holundersauce zubereiten:

7 Die Holunderbeeren mit 50 g Zucker und 2 Esslöffel Wasser ca. 10 Minuten in einer Kasserolle leicht kochen lassen, durch ein feines Sieb passieren. Die Sauce auf Teller verteilen.

8 Mit Pfefferminzblättchen und einer Kugel Vanilleeis, die mit Schokoladenraspeln bestreut wird, dekorieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden