Demnächst wieder im Programm

Böhmischer Rinderbraten mit Sahnesoße, Hefeknödeln und Preiselbeerkompott

Zutaten
für Personen
Rinderfilet 1,5 kg
Wurzelgemüse 500 g
Zwiebel 1 Stk.
Pfefferkörner 5 Stk.
Pimentkörner 5 Stk.
Wacholderbeeren 3 Stk.
Lorbeerblatt 4 Stk.
Ingwer gemahlen 0,5 Msp
Rinderbrühe 450 ml
Sahne 1 Becher
Crème fraîche 1 Becher
Mehl 2 EL
Zitronensaft
Salz
Preiselbeerkompott
Öl
Thymian
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 135 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 384,928 (92)
Eiweiß 13.65g
Kohlehydrate 2.56g
Fett 2.96g
Zubereitungsschritte

1 Zuerst das Gemüse schälen und klein schneiden. Danach das Fleisch von allen Seiten in heißem Öl anbraten und anschließend aus dem Topf nehmen. Im selben Topf das Gemüse anbraten. Nachdem das Gemüse angebraten wurde, das Fleisch wieder auf das Gemüse legen und salzen und würzen. Etwas Brühe dazugeben und alles zugedeckt schmoren lassen. Das Fleisch ab und an wenden und mit dem Saft übergießen. Bis zum „fertigen“ Zeitpunkt dauert es ca. 1 Stunde.

2 Nachdem das Fleisch fertig ist, die Körner und Lorbeerblätter aus der Soße entfernen und die Soße pürieren. Die Sahne mit Schmand und Mehl verrühren und die Soße damit andicken. Zusammen alles noch einmal kurz aufkochen lassen. Zuletzt mit ein paar Tröpfchen Zitronensaft und Salz abschmecken. Das Ganze kann serviert werden mit Hefeknödeln, Semmelknödeln oder böhmischen Knödeln und Preiselbeerkompott.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"