Boombranche Kreuzfahrt

MSC Divina
(c) Foto: VOX/Spiegel TV © Boombranche Kreuzfahrt - Zwischen Masse und Klasse

Boombranche Kreuzfahrt - Zwischen Masse und Klasse

Die Reiselust der Bundesbürger ist trotz Wirtschaftskrise ungebrochen. Ganz oben im Ranking der Traumurlaube der Deutschen: die Kreuzfahrt auf einem Luxusliner, noch vor dem Faulenzen auf einer Südseeinsel. Kein Wunder, dass der Markt für Schiffsreisen seit Jahren boomt. Mehr als eineinhalb Millionen Deutsche gingen im vergangenen Jahr an Bord und bescherten der Kreuzfahrtbranche ein Umsatzplus von vier Prozent auf insgesamt 2,6 Milliarden Euro.

- Anzeige -

Und der Trend hält weiter an. Die Auftragsbücher der Schiffbauer sind voll - allein in diesem Jahr gehen mehr als 20 Kreuzfahrtschiffe auf Jungfernfahrt. Das verstaubte Image früherer Zeiten scheint der Vergangenheit anzugehören. Mit den steigenden Passagierzahlen sinkt auch das Durchschnittsalter der Kreuzfahrer, das mittlerweile bei unter 50 Jahren liegt.

Boombranche Kreuzfahrt
© Boombranche Kreuzfahrt - Zwischen Masse und Klasse

Im Wettbewerb um die Passagiere überbieten sich die Reedereien mit immer neuen Attraktionen und spektakulären Unterhaltungsangeboten. Urlaub nach Maß lautet die Devise, ob im Luxus-Segment oder im Low-Budget-Bereich, jeder soll an Bord sein Glück finden.

Besonders beliebt sind Themenkreuzfahrten wie die Full Metal Cruise. Die einwöchige Heavy-Metal-Reise auf der Nordsee feierte Europa-Premiere. Mit an Bord: 20 Bands, eine 170.000 wattstarke Musikanlage und 30.000 Liter Bier. Die Studenten Marvin Heuduck und Florian Kruse wollten sich dieses feucht-fröhliche Ereignis nicht entgehen lassen. Beide sind zum ersten Mal an Bord eines Kreuzfahrtschiffes, aber ihre Ziele sind klar definiert: Saufen, Musik hören und Spaß haben.

Das Programm von Nicole und Rico Schlobeit auf der Mittelmeerreise der "Europa 2" sieht da etwas gediegener aus. Das Ehepaar hat sich auf dem neuen Luxusschiff eine 42 Quadratmeter große SPA-Suite gegönnt. Während Nicole sich kosmetisch verwöhnen lässt, will Rico sein Handicap beim Golf verbessern. Damit auf See keine Langeweile aufkommt, hat das Ehepaar noch einen Kochkurs belegt. Keine leichte Herausforderung, denn die Ansprüche der Küche an Bord des Fünf-Sterne-Schiffes sind hoch.

Den Gästen an Bord der "MSC Divina" geht es vor allem um ein stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm. Die Schlagerkreuzfahrt im östlichen Mittelmeer wartet mit zahlreichen Entertainern und Künstlern auf. Neben Ingo Appelt und Tim Toupet ist auch der Sänger Norman Langen mit von der Partie. Der 28-jährige Jungstar des Schlagers ist zum ersten Mal an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. 4000 Passagiere verteilen sich hier auf 14 Decks, da heißt es die Übersicht zu behalten. Gut, dass seine Familie mit dabei ist.

Die "Norwegian Breakaway" ist eines der bisher größten in Deutschland gebauten Kreuzfahrtschiffe. Das 324 Meter lange und 40 Meter breite Schiff wurde in einer Rekordzeit von 17 Monaten gebaut. Nun steht die erste Bewährungsprobe an - die Einführungsfahrt in die Nordsee. Doch bevor die ersten Gäste an Bord gehen können, gibt es für Hoteldirektor Klaus Lugmaier und seine Besatzung noch viel zu tun, denn überall wird noch geputzt und gehämmert. Der Österreicher ist Herr aller schwimmenden Hotels der Reederei und hat schon ein Dutzend Neubauten in Dienst gestellt. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

SPIEGEL TV geht den Gründen der Faszination von Seereisen nach und begleitet die Menschen vor und hinter den Kulissen des Kreuzfahrtgeschäftes. Ausgewiesene Kreuzfahrtkenner, wie der bekannte Hotel- und Gastrokritiker Heinz Horrmann und der Urlaus-Experte Mikka Bender, ordnen das Geschehen rund um die Kreuzfahrten ein.

Die große Samstagsdokumentation am 01.03. ab 20:15 Uhr.

Sendung verpasst? Bei VOX NOW noch einmal anschauen!