Boston Legal Episodenguide

Boston Legal Episodenguide

38/II Ohne Worte

Mitten in einem Plädoyer verheddert sich Alan plötzlich fürchterlich und beginnt, unverständliches Kauderwelsch zu sprechen. Besorgt sucht er einen Neurologen auf, der nach eingehender Untersuchung eine Sprachverwirrung aufgrund von Stress diagnostiziert. Denny will seinem Freund helfen und schleppt ihn in ein Wellness-Hotel. Dort wird die Freundschaft zwischen den beiden jedoch auf eine harte Probe gestellt.

- Anzeige -

Ray Richardson wurde wegen Polygamie angeklagt. Denise übernimmt seinen Fall und erfährt, dass seine beiden Frauen Alena und Evette mit dieser Situation durchaus glücklich sind und ein zufriedenes Leben führen. Denise kann die Jury aber dennoch nicht überzeugen: Ray wird wegen Polygamie zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Denise gelingt es schließlich zwar, den Staatsanwalt auf eine Bewährungsstrafe herunterzuhandeln, doch dafür müsste Ray seine Ehen auflösen.

Brads alter College-Freund Chris Mott bittet ihn, seine Firma vor Gericht zu vertreten. Der Computerspiele-Hersteller wurde von Stephanie Beller verklagt, weil eines seiner Spiele so süchtig macht, dass ihr Sohn nach 36 Stunden ohne Essen, Trinken und Schlaf tot vor dem Rechner zusammengebrochen ist. Brad übernimmt den Fall zwar, doch das Schicksal der verzweifelten Mutter bewegt ihn zutiefst…

Hintergrund:

In dieser Episode zu Gast bei "Boston Legal": Tessa Auberjonois, Tochter von Rene Auberjonois, der Kanzlei-Urgestein Paul Lewiston verkörpert, und Ehefrau von Adrian LaTourelle, der hier Brads alten Freund Chris Mott spielt.