Boston Legal Episodenguide

80/IV Samenraub

Zu ihrem großen Schreck bekommt Shirley in der Kanzlei Besuch von einer alten Bekannten. Es handelt sich um die aufgekratzte Missy Tiggs, die jedem mit ihrer piepsigen Stimme und ihrer naiven Art auf den Wecker fällt. Missy war einmal mit Shirleys Exmann Ivan verheiratet. Nun hat sie die Scheidung hinter sich - ist aber überglücklich, schwanger von einem Mann zu sein, den sie total anhimmelt. Leider ist der werdende Vater, Terrence Maxwell, alles andere als begeistert - aus gutem Grund: Missy ist es in einem fragwürdigen Manöver gelungen, an Terrences Sperma zu kommen, um sich damit anschließend künstlich befruchten zu lassen. Terrence strengt nun eine Klage gegen Missy an und Shirley soll sie verteidigen. Leider hat Terrence sich ausgerechnet Alan als Anwalt genommen - ein Umstand, der nicht nur vor Gericht, sondern auch kanzleiintern zu einem ausgewachsenen Streit führt, der Männer und Frauen in unversöhnliche Parteien spaltet...

- Anzeige -

Jerry scheint gerade die Trennung von seiner Freundin Leigh überwunden zu haben, als sie plötzlich wieder vor ihm steht. Sie bittet ihn, ihr zu helfen, da sie von der Schule, an der sie einige Jahre als Lehrerin arbeitete, fristlos entlassen wurde. Während der Verhandlung reißen bei Jerry alte Wunden wieder auf. Denn natürlich kommt zur Sprache, dass Leigh an Objektophilie leidet, einer Krankheit, bei der sich die Betroffenen sexuell zu Gegenständen hingezogen fühlen. Diese Tatsache erinnert Jerry nicht nur wieder schmerzhaft daran, dass Leigh ihn wegen eines iPhones verlassen hatte. Die Krankheit trägt außerdem nicht gerade zur Glaubwürdigkeit und Integrität seiner Mandantin als Lehrerin bei.