Boston Legal Episodenguide

Boston Legal Episodenguide

84/IV Bombenstimmung

Carl Sack traut seinen Ohren nicht, als ein neuer Mandant, William Brewster, ihm sein Anliegen vorträgt: Er möchte vor Gericht im Namen der Insel Nantucket das Recht für den Bau einer Atombombe erkämpfen! Auf Nantucket leben fast ausschließlich Millionäre, die aus Angst um ihre Sicherheit diese extreme Sicherheitsmaßnahme ergreifen wollen. Carl lehnt den Auftrag nicht ab - vor allem, weil Crane, Poole & Schmidt in der letzten Zeit hauptsächlich Fälle verhandelt hat, die wenig oder überhaupt kein Geld einbrachten. Trotzdem fühlt er Brewster auf den Zahn, um den wahren Grund für das größenwahnsinnige Anliegen der Bewohner von Nantucket zu erfahren. Brewster gibt schließlich zu: Ihm sei klar, dass der Fall nicht zu gewinnen sei, aber darum ginge es ihm bei diesem extrem medienwirksamen Antrag auch eigentlich gar nicht...

- Anzeige -

Shirley hingegen meint es bitterernst, als sie vor Gericht zieht. Ihr Vater, der an Alzheimer im Endstadium leidet, ist ins Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem er aus einem Fenster gestürzt war. Shirley bricht es das Herz, ihren Vater so leiden zu sehen. Seine physischen Verletzungen werden zwar wieder heilen. Der Verfall seines Erinnerungsvermögens aber ist nicht aufzuhalten und bereits soweit fortgeschritten, dass er selbst seine eigene Tochter nicht mehr erkennt. Er ist geplagt von furchtbaren Ängsten und will sich nicht einmal mehr berühren lassen. Shirley trifft eine schwere Entscheidung: Sie will, dass Alan vor Gericht für einen menschenwürdigen Tod ihres Vaters kämpft - doch das hochsensible Thema Sterbehilfe scheint selbst Alan während seines Schlussplädoyers völlig zu überwältigen...