Boston Legal Episodenguide

97/V Hinrichtung

Im US-Bundesstaat Virginia soll der Todeskandidat Dwayne Willis hingerichtet werden. Bei der Injektion der tödlichen Giftspritze wird gepfuscht und Willis leidet Höllenqualen. Der bei der Hinrichtung anwesende Officer Preston Holt kann Willis' Schmerzensschreie schließlich nicht mehr ertragen und beendet dessen Leid durch einen gezielten Gnadenschuss. Für diese Tat wird Holt nun aber selbst an den Pranger gestellt und von der Staatsanwaltschaft des Mordes angeklagt. Seine Anwältin Jenny Pratt fühlt sich mit dem Fall überfordert und sucht Unterstützung bei Crane, Poole & Schmidt. Die findet sie in Carl - einem überzeugten Gegner der Todesstrafe. Denny begleitet Carl, allerdings nicht so sehr aus juristischem, sondern eher aus erotischem Interesse an der attraktiven Anwältin. Am Ende der hitzigen und schwierigen Verhandlungen ist es aber dann Dennys Rat, der Carl den entscheidenden Tipp für die Gestaltung des höchst überraschenden Schlussplädoyers gibt...

- Anzeige -

In Boston vertreten Alan und Shirley eine alte Schulfreundin von Alan vor Gericht. Martha Headly glaubt, dass sie von ihrem Chef Donald Feldcamp aufgrund ihrer politischen Überzeugungen entlassen wurde - eigentlich ein klarer Verstoß gegen das Arbeitsrecht. Doch als Alan Feldcamp in seiner Firma aufsucht, um ihn über die Kündigung zu befragen, gibt dieser unumwunden zu, Martha nicht aus ideologischen Gründen, sondern wegen ihrer eklatanten Dummheit gefeuert zu haben...